Europa mit dem Zug entdecken: Kostenloses Upgrade in die 1. Klasse beim Kauf eines Interrail Passes

Bahnfahren steht nicht nur bei jungen Leuten wieder deutlich höher im Kurs als noch vor ein paar Jahren. Komplizierte Gepäckbestimmungen der Airlines, kurzfristige Flugplanänderungen, starke Preisschwankungen je nach Saison, vor allem aber das Bewusstsein für den Klimawandel und umweltverträglicheres Reisen sorgen für einen Aufschwung, der inzwischen sogar wieder europäische Züge annimmt. Im wahrsten Sinne des Wortes.

Die Interrail-Pässe sorgen dafür, dass ihr recht flexibel mit fast allen Bahnen für wenig Geld durch Europa reisen könnt. Klar, für einige Hochgeschwindigkeitszüge ist ein extra Zuschlag erforderlich, sehr beliebte (Nacht)Züge müsst ihr vorab reservieren. Aber wer etwas Zeit mitbringt, kann nach wie vor fast überall einfach zum Bahnhof gehen, in den nächsten Zug steigen und weiterfahren.

Geltungsbereich Interrail

Und die Pässe sind anders als früher inzwischen deutlich flexibler je nach Planung. Es gibt folgende Optionen:

  • 4 Tage innerhalb eines Monats ab 185€
  • 5 Tage innerhalb eines Monats ab 212€
  • 7 Tage innerhalb eines Monats ab 251€
  • 10 Tage innerhalb zweier Monate ab 301€
  • 15 Tage innerhalb zweier Monate ab 370€
  • 15 Tage fortlaufend ab 332€
  • 22 Tage fortlaufend ab 389€
  • 1 Monat fortlaufend ab 503€
  • 2 Monate fortlaufend ab 548€
  • 3 Monate fortlaufend ab 677€

Die Preise gelten für junge Leute bis 27, ab 28 Jahren zahlt ihr etwas mehr. Senioren ab 60 bekommen einen Rabatt, der preislich zwischen den beiden Optionen liegt. Ändert einfach auf der Interrail-Seite oben die Reisenden und ihr bekommt sofort die Preise angepasst.

Kostenloses Upgrade 1. Klasse

Noch bis 15. Februar 2021 könnt ihr im Rahmen einer speziellen Aktion Interrail-Pässe für die 1. Klasse kaufen und zahlt nur den Preis für die 2. Klasse. Solche speziellen Aktionen sind selten und sparen euch den regulären Aufpreis von 33%. Bei den meisten Pässen also einen dreistelligen Betrag.
Und abgesehen von mehr Komfort hat die 1. Klasse noch einen weiteren, gern übersehenen Vorteil. Sie ist selten voll, ihr könnt euch also wenn nicht gerade verpflichtend meist die Reservierung sparen.


Natürlich ist der Pass in der aktuellen Lage recht nutzlos. Der große Vorteil ist aber, dass ihr euch beim Kauf noch nicht auf den Reisezeitraum festlegen müsst. Lediglich fest steht, dass ihr die Reise in den nächsten 11 Monaten angetreten werden sollte. Schafft ihr das nicht, könnt ihr den Pass mit einer Gebühr von 15% erstatten lassen. Gegen einen kleinen Aufpreis von 23€ gibt es im Plus-Paket sogar 100% zurück, wenn ihr vor dem ersten Geltungstag storniert.

Leave a Reply

Your email address will not be published.