All Inclusive-Urlaub auf Cozumel: 11 Tage für 786€ p.P. mit Flügen

Mexiko steht aktuell hoch im Kurs bei deutschen Urlaubern. Als eines der wenigen Fernreiseziele könnt ihr dort ohne verpflichtenden Test einreisen. Die Abstands-, Hygiene- und Maskenregeln sind ähnlich streng wie hier in Europa. 30 Grad, Sonne und Meer machen sie aber natürlich angenehmer zu ertragen als zu Hause.

Unsere Beispielreise zum sensationell günstigen Preis von 786€ pro Person, bei Kostenteilung zu zweit, führt euch 11 Tage im April auf die Trauminsel Cozumel. Dort geht es deutlich ruhiger zu als auf dem Festland. Perfekt also, wenn ihr auf aktive Erholung steht.

Wie immer geht es uns in erster Linie um eure Inspiration, anpassen und buchen könnt ihr die Bausteine der Reise aber ganz einfach mit den Links unten. Für eine gleichwertige Pauschalreise müsst ihr aktuell deutlich über 1000€ pro Person zahlen. Sich selbst zu kümmern, zahlt sich als für euer Urlaubsbudget aus.

Günstige Flüge nach Cancun buchen (ab 264€ pP)

Lufthansa verlangt momentan zwischen 500 und 600 Euro für die Flüge nach Cancun, British Airways liegt ein gutes Stück günstiger, aber der Flughafenwechsel in London von Heathrow nach Gatwick plus die Unsicherheit rund um Brexit und Virusmutation machen eine Planung mit der englischen Airline zum Spiel mit dem Feuer. Die Preise, die Condor aufruft, liegen oft so hoch, dass ihr stattdessen auch Business Class fliegen könnt.

Und zwar mit TAP. Die portugiesische Fluglinie ist aktuell der Preisbrecher auf der Strecke nach Mexiko. Und zwar sowohl in der Economy “ohne alles” ab 264€ als auch in den luxuriösen Klassen. Premium Economy könnt ihr ab etwas über 500€ pro Person buchen, die Business Class liegt bei ca. 1000€. Geplant ist ein nagelneuer Airbus 330 mit einer Sitzplatzkonfiguration, die Lufthansa-Anhänger ganz vorn neidisch werden lässt.

Leider – muss man fast schon sagen – starten die TAP-Flüge erst Ende März und die besten Preise gibt es im April und Mai. Wer vorher fliegen möchte, muss zu einer der oben genannten Alternativen greifen. Der Umstieg bei TAP findet in Lissabon statt und Zubringer gibt es in ähnlicher Preislage ab Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München.

Gepäck und Sitzplatzreservierung

Wie nahezu alle Fluggesellschaften bietet auch TAP Richtung Amerika einen Billigtarif an, bei dem ihr nur Handgepäck (Trolley + persönlicher Gegenstand unter dem Vordersitz) im Preis inbegriffen habt. Wem das reicht, der kann tatsächlich zum Endpreis von 264€ nach Mexiko und zurück fliegen.
Wenn euch nur das Aufgabegepäck wichtig ist und ihr mit der Sitzplatzauswahl nach dem Zufallsprinzip klar kommt, dann könnt ihr für 110€ mehr den Basic-Tarif buchen.
Spannend wird es aber so richtig erst danach. Für etwas mehr als 500€ – also immer noch unter dem Lufthansa Light-Tarif – bekommt ihr bei TAP schon die Premium-Economy. Dort habt ihr Sitze vorn im Flieger mit mehr Beinfreiheit, die ihr auch gleich bei Reservierung auswählen könnt. Zudem sind 2x 23kg Gepäck im Preis eingeschlossen.
Und für ca. 1000€ pro Person könnt ihr euch den ganz großen Luxus eines Business Class-Fluges gönnen. Vor allem die Strecke von Lissabon nach Cancun und zurück ist hier spannend, da ihr natürlich die Sitze zu flachen Betten umfunktionieren könnt und das Essen im Unterschied zur Economy wie ein Gourmet-Restaurant zu Fast Food wirkt.


Wie alle Airlines hat auch TAP mit der aktuellen Lage zu kämpfen, eine Finanzspritze der portugiesischen Regierung ist schon geflossen. Eine weitere soll es nicht geben, weswegen geplant ist, durch Kostensenkungen und Stellenabbau am Markt konkurrenzfähig zu bleiben. Ein Restrisiko besteht natürlich, dass ihr durch Bezahlung per PayPal oder Kreditkarte zumindest etwas minimieren könnt. Nicht unwahrscheinlich ist aber im schlimmsten Fall auch eine Insolvenz in Eigenverwaltung, bei der die Tickets bestehen bleiben und der Betrieb aufrecht erhalten wird als erstes Mittel.

Warum TAP sich für eine Flugzeit mit Ankunft um 4 Uhr morgens in Cancun entschieden hat, bleibt ihr Geheimnis. Wir haben euch aber unten bei den Hotels eine recht günstige Option aufgeführt, wie ihr das beste daraus machen könnt.

Flugbsp. von Frankfurt ab 264€ pP
Tarif inkl. Aufgabegepäck ab 375€ pP

Günstiges All Inclusive Resort auf Cozumel buchen (ab 522€ pP)

Grob gesagt findet ihr rund um den Flughafen Cancun vier Urlaubsorte. Neben Cancun selbst, das meist fest in der Hand amerikanischer Gäste ist, liegen Playa del Carmen (gemischtes Publikum) und Tulum (junge und jung gebliebene Urlauber, Backpacker) auf dem Festland entlang der Riviera Maya.

Vorgelagert ist die Insel Cozumel, recht einfach von Playa del Carmen aus mit Katamaranen in unter einer Stunde Fahrzeit erreichbar. Cozumel ist bei Tauchern und Schnorchlern äußerst beliebt, bietet aber auch schöne Strände und quasi alle Arten von Wassersport.

Normalerweise ist die Insel vor allem tagsüber von Kreuzfahrtgästen gut gefüllt. Aktuell müsst ihr euch darüber aber keine Gedanken machen. Im Gegenteil, selten war Cozumel so leer wie momentan. Die meisten Urlauber scheuen die etwas komplexere Anreise und bleiben im Transferbereich von unter einer Stunde rund um den Flughafen Cancun.

Auf Cozumel liegen die Preise wohl auch deswegen momentan niedriger als auf dem Festland. Das trifft auch auf Hotels und andere Unterkünfte zu. Wir haben für den Beispielzeitraum der Flüge das 4* Grand Park Royal Cozumel für knapp über 100€ pro Nacht im Doppelzimmer gefunden.

Bei Kostenteilung liegt als pro Person bei gerade einmal 52€ pro Nacht. Und es handelt sich um ein All Inclusive-Resort. Alle Mahlzeiten, Getränke (auch alkoholische) sind im Preis schon drin.


Natürlich findet ihr im Preisvergleich noch viele weitere Alternativen, auch Ferienwohnungen oder Apartments. Und ihr könnt natürlich auch Hotels in Cancun, Playa del Carmen oder Tulum suchen und nach allen möglichen Kriterien filtern.

Wie versprochen noch ein Wort zur ersten Nacht in Mexiko. Bei pünktlicher Ankunft um 3:55 Uhr in Cancun, schafft ihr es zwischen 4:30 Uhr 5 Uhr durch Einreisekontrolle und Zoll durch zu sein. Natürlich könntet ihr euch dann direkt nach Cozumel aufmachen und wärt – völlig übermüdet – im Laufe des Vormittags im Hotel. Einchecken könnt ihr dann regulär noch nicht, bei Verfügbarkeit vielleicht gegen einen (recht hohen) Aufpreis.

Deswegen halten wir es für besser, euch am Flughafen in Cancun ein Hotel zu buchen und so schnell wie möglich mit dem Taxi dorthin zu fahren. Für rund 50€ bekommt ihr schon ein super bewertetes 4* Hotel. Bis zum Check-out um 12 könnt ihr dann wenigstens 5 Stunden schlafen und seid dann etwa 2,5 bis 3 Stunden später in eurem Resort auf Cozumel.

Vom Flughafen Cancun fahren regelmäßig Busse nach Playa del Carmen, wir empfehlen aber euch vorab ein Shuttle zu reservieren. Der Preis liegt bei etwa 35 – 40 USD. Zwei Gesellschaften bedienen die Fährstrecke von Playa del Carmen nach Cozumel, das Ticket für Hin- und Rückfahrt kostet knapp 20 USD. Auf Cozumel angekommen nehmt euch am besten ein Taxi. Die Preise dort sind fix, am Hafen veröffentlicht und vergleichsweise günstig.

Theoretisch könnt ihr auch schon am Flughafen Cancun einen Mietwagen übernehmen und damit dann nach Cozumel fahren. Neben den beiden Katamaranen gibt es etwas weiter südlich auch eine Autofähre. Achtet aber auf die Fahrzeiten, der Fahrplan ist recht ausgedünnt. Je nachdem wie lange die Übernahme dauert geht so natürlich auch wertvolle Schlafzeit verloren.

Hotelbsp. Cozumel All Inclusive ab 522€ pP
Hotelbsp. Cancun Airport ab 26€ pP

2 thoughts on “All Inclusive-Urlaub auf Cozumel: 11 Tage für 786€ p.P. mit Flügen

    1. Hallo Gerhard,
      uns ist da leider im Facebook-Post ein Fehler unterlaufen. Es muss natürlich Cozumel sein. Sorry dafür!

Leave a Reply

Your email address will not be published.