Nonstop-Flüge auf die Azoren ab 111€ von Frankfurt-Hahn zzgl. Gepäck nach Bedarf

Ryanair bietet seit 4 Jahren schon in der Sommersaison Direktflüge von Frankfurt-Hahn auf die Azoren. Die Flugverbindung besteht jeden Samstag und ist ziemlich einzigartig. Denn alternativ bleibt aktuell nur die Lufthansa von Frankfurt, die Preise zwischen 450€ und 700€ verlangt, ohne Aufgabegepäck. Ansonsten bietet TAP noch Anschlussflüge über Lissabon, meist mit recht langen Umsteigezeiten oft über Nacht. Auch dort müsst ihr in der Regel mit 250€ bis 400€ rechnen und das Gepäck extra zahlen.

Insofern sind die Preise von Ryanair ab 111€ vergleichsweise gut. Gepäck könnt ihr je nach Bedarf hinzubuchen. Ein Handgepäcktrolley kostet ab 10€ pro Strecke als Priority, eine Aufgabekoffer ab 23€, den ihr euch aber natürlich auch zu zweit teilen könntet.

Den günstigsten Termin findet ihr momentan Ende September bis Anfang Oktober, aber auch die davor und danach liegenden Termine sind noch bezahlbar.

Flugportal oder Airline?

Durch die Buchung über ein Flugportal statt direkt bei Ryanair könnt ihr hier mehr als 10€ pro Person sparen. Das lohnt sich allerdings nur, wenn ihr den reinen Flug bucht und eure Zusatzwünsche wie Gepäck oder Sitzplatzreservierungen später direkt beim Einloggen auf der Ryanair-Seite hinzufügt. Denn die Portale verlangen dafür deutlich mehr als Ryanair und refinanzieren so den Rabatt.
Unserer Erfahrung nach buchen die Portale den Flug unter Angabe eurer kompletten Kontaktdaten bei Ryanair ein. Deswegen müsst ihr euch nicht wundern, dass der bei der Airline angezeigte Preis nach dem Einloggen höher ist als das, was ihr bezahlt habt. Auch die Kreditkartennummer stammt vom Portal.
In der Praxis macht das aber keinen Unterschied, ihr könnt ihr Buchung ganz normal bei Ryanair bearbeiten oder auch umbuchen.
Wem das alles zu kompliziert klingt, der kann natürlich auch einfach direkt bei Ryanair buchen.


Aktuell bietet Ryanair ähnlich wie die meisten anderen Airlines kostenlose Umbuchungen unter Berücksichtigung der Preisdifferenz. Das bedeutet, dass ihr eure Flüge im Falle des Falles einfach auf eine andere Strecke umbuchen könnt. Dabei wird der bezahlte Ticketwert auf die neue Buchung angerechnet. Kostet es mehr, zahlt ihr den Unterschied nach. Kostet es weniger, habt ihr allerdings Pech gehabt.

Sollte Ryanair die Flüge von sich aus stornieren, was aber sehr unwahrscheinlich ist, habt ihr natürlich das Recht auf Erstattung. Bei kurzfristigen Stornierungen auch auf zusätzliche Entschädigungen.

Flugbsp. von Frankfurt-Hahn ab 111€

Flugpreisvergleich:


Falls ihr Unterstützung bei der Planung und Organisation einer Reise auf die Azoren benötigt oder Fragen zur Buchung habt, schreibt uns einfach eine kurze Nachricht.

Individuelle Reise planen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.