1 Woche Südschweden für 398€ p.P. mit Lufthansa-Flügen und Hotel in Kalmar

Die meisten Urlauber im Süden Schwedens reisen mit dem eigenen Auto über die Fähren oder Brücken durch Dänemark an. Aber gerade wer aus dem Süden Deutschlands kommt, hat natürlich erst einmal etliche Kilometer durch Deutschland vor sich, bis er überhaupt an der Fähre ist.

Genau darauf zielt vermutlich – neben Geschäftsreisenden – die neue Flugverbindung von Frankfurt nach Kalmar ab. Denn zu äußerst angenehmen Flugzeiten kommt, dass ihr die Strecke eben auch in zwei bis drei Stunden schafft. Und Kalmar an der Ostküste Südschwedens ist der perfekte Ausgangspunkt nicht nur für die vielen kleinen typischen Städte der Region, die man aus zahlreichen Filmen oder von Astrid Lindgren kennt. Sondern es gibt hier auch eine Brückenverbindung auf die Ostseeinsel Öland.

Ab September geht es los und wir haben euch schon einmal eine Beispielreise für 1 Woche in der Region zusammengestellt. Was in dem Fall nicht allzu kompliziert ist, da wir empfehlen, den kompletten Urlaub in der gleichen Unterkunft zu verbringen. Ob dies nun ein Ferienhaus oder ein Hotel ist, entscheidet ihr. Wir haben ein kleines Hotel in der Innenstadt von Kalmar gefunden, das sich perfekt als Ausgangspunkt für Tagesausflüge anbietet, sogar mit dem ÖPNV, wenn ihr auf die Anmietung eines Mietwagens verzichtet.

Wie immer könnt ihr uns gern auch eine Nachricht schreiben, wenn ihr noch Fragen zur Region oder zur Buchung habt. Unsere Experten stehen mit Rat und Tat zur Seite.

Individuelle Reise planen

Günstige Flüge nach Kalmar buchen

Air Dolomiti nimmt die Strecke von Frankfurt nach Kalmar im Auftrag von Lufthansa ab Mitte September ins Programm. Aktuell sind die Preise auch noch sehr günstig für eine Monopolverbindung. Ab 161€ geht es los, das Gepäck kostet bei Bedarf wie inzwischen überall üblich noch ein paar Euro extra.

Auf dem Hinweg erfolgt eine kurze Zwischenlandung in Ronneby, auf dem Rückflug geht es dann direkt nach Frankfurt. Leider kosten die Flüge mit Zubringer von anderen Abflughäfen mindestens 100€ mehr, was sich dann nur bedingt gegenüber der eigenen Anreise nach Frankfurt lohnt.

Flugbsp. von Frankfurt ab 161€

Flugpreisvergleich:


Hotelempfehlungen in Kalmar

Wenn ihr keinen Mietwagen nehmt (siehe unten), dann solltet ihr euch eine Unterkunft in Fußlaufweite zum Bahnhof von Kalmar suchen. Denn neben den Zügen für die Erkundung Südschwedens fahren dort auch die Busse nach Öland ab. Da die Altstadt kompakt ist und der Bahnhof mitten drin liegt, findet ihr zahlreiche Hotels dort.

Empfehlen können wir zum einen das Hotel Hilda in einem traditionellen Schwedischen Holzhaus, aber modern ausgestattet wie die Bewertungen zeigen. Mit nur 68€ pro Nacht im Doppelzimmer inklusive Frühstück ist es außergewöhnlich günstig. Für 1 Woche kommt ihr bei Kostenteilung zu zweit so auf nur 237€ pro Person.

Wer etwas mehr Komfort sucht, findet das im Clarion Hotel Packhuset. Hier kommt eine Besonderheit der Kette zum Tragen, denn alle Unterkünfte der Marke Clarion Collection haben neben dem Frühstück auch das Abendessen schon inbegriffen, so dass man sich die abendliche Restaurant-Rechnung schenken kann. Auf 462€ pro Person kommt ihr hier für die 7 Nächte im Beispielzeitraum.

Bsp. 3* Hotel mit Frühstück ab 237€ pP
Bsp. 4* Hotel mit Halbpension ab 462€ pP

Fortbewegung vor Ort

Wie überall auf der Welt sind auch in Schweden aktuell die Mietwagen teurer als normal. Hinzu kommt, dass es am kleinen Flughafen von Kalmar auch nur eine begrenzte Auswahl an Vermietern gibt. Momentan müsstet ihr mit etwa 400€ pro Woche rechnen für einen voll versicherten Kleinwagen.

Schweden verfügt aber über eins der besten Nachverkehrssysteme der Welt, das zudem mit Wochenkarten auch ganz gut bezahlbar ist. Von Kalmar aus führen zwei Bahnlinien in Orte wie Karlskrona, Växjö, Hultsfred oder Vimmerby, perfekt für Tagestrips. Auf die Insel Öland gibt es ebenfalls mehrere Buslinien, teilweise im Halbstundentakt und zu allen wichtigen Orten. Dadurch könnt ihr auch die lang gezogenen Ostsee-Insel problemlos als Tagesausflug besuchen.

Aber klar, etwas affin zum ÖPNV muss man natürlich trotzdem sein. Apps und die Website örtlichen Verkehrsverbundes erleichtern euch die Organisation und Planung aber erheblich. Ansonsten besteht natürlich auch die Option, einen Mietwagen tageweise in der Stadt anzumieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.