Flüge auf die Faröer Inseln im Sommer 2021 für nur 141€ inkl. Gepäck nonstop von Billund (ab Deutschland knapp 300€ mit 2 Umstiegen)

Die Faröer liegen zwischen Schottland und Island mitten im Atlantik. Politisch gehört die Inseln zu Dänemark, sind aber weitgehend eigenständig verwaltet. Anders als nach Island gibt es bisher keine Billigflieger zum Flughafen Sorvagur, der etwa 45 Kilometer von der Hauptstadt Tórshavn im Westen der Inseln liegt.

Das macht die Anreise teuer, denn abgesehen von der einheimischen Atlantic Airways fliegt sonst nur SAS hierhin. Die Fähre vom Norden Jütlands verkehrt je nach Saison ein- bis zweimal pro Woche und benötigt etwa 30 Stunden für die Strecke. Etwa 800 – 1000 Euro kostet die Hin- und Rückfahrt für 2 Erwachsene mit Auto im Sommer.

Und dennoch gibt es einen Geheimtipp, wie ihr super günstig auf die Inseln kommt. Atlantic Airways fliegt nämlich neben Kopenhagen auch den Airport von Billund mehrmals pro Woche an. Billund liegt ca. 3 Autostunden nördlich von Hamburg, ist also aus dem Norden Deutschlands mit dem PKW recht schnell erreicht. Danke Luki, für den Tipp!

Die Preise gehen selbst zur besten Reisezeit – Mitte Juni bis Mitte August – an einigen Terminen schon ab 141€ los. Hin und zurück inklusive 20 kg Aufgabegepäck. Das ist nämlich eine der Besonderheiten bei Atlantic Airways. Theoretisch könnt ihr auch ab Kopenhagen fliegen. Dort gibt es solche Preise aber nur mit Abflug kurz nach 6 Uhr morgens und Rückkehr am späten Abend, so dass ihr im Normalfall zwei extra Hotelnächte braucht.

Wenn ihr kein Auto habt, könnt ihr auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Flughafen Billund fahren. Dazu nehmt ihr zunächst einen Zug nach Vejle (Sparpreis ab 29,90€) und steigt dort in den halbstündlich verkehrenden Bus 43 direkt zum Terminal um. Bei Ankunft des Rückflugs um 17:20 Uhr wie im Beispiel unten schafft ihr auch noch locker den letzten Zug nach Hamburg, der etwa 20 Uhr ab Vejle fährt.

Flixbus hält auch am Flughafen Billund, bietet aber zumindest aktuell leider keine brauchbaren Verbindungen nach Deutschland. Zubringer nach Billund mit dem Flieger lohnen in den meisten Fällen auch nicht. Zu kompliziert ist es, passende Verbindungen ohne Übernachtung zu finden. Und meist kommt ihr mit Gepäck auch nicht günstiger als wenn ihr die folgende Option bucht.

KLM bietet nämlich Flüge ab 10 deutschen Flughäfen auf die Faröer Inseln ab 235€ an. Dazu fliegt ihr zunächst von Deutschland nach Amsterdam, dann weiter nach Billund, Aalborg oder Kopenhagen und von dort nach Sorvagur. Gepäck kostet dabei allerdings noch einmal 50€ extra, so dass ihr im Normalfall beim doppelten Preis gegenüber Billund landet.

Den ökologischen Aspekt von drei Kurzstreckenflügen gegenüber einem sollte man natürlich auch im Hinterkopf behalten. Hinzu kommt, dass viele Verbindungen eine Zwischenübernachtung in Amsterdam oder Dänemark beinhalten. Die Flugzeit liegt so bei 8 bis 14 Stunden. Unsere Empfehlung: Kombiniert es besser mit einem Städtetrip nach Hamburg oder Kiel, wenn ihr eine weitere Anreise nach Billund habt.

Den günstigsten Preis bekommt ihr mittwochs. An den weiteren Flugtagen Montag, Donnerstag und Sonntag müsst ihr meist 50 bis 100 Euro mehr rechnen.

Unsere Empfehlung

Für einen Mietwagen müsst ihr übrigens mindestens 600€ pro Woche rechnen. Deswegen lohnt sich die Travelcard für alle öffentlichen Busse und Fähren auf den Insel recht schnell. Für aktuell 94€ bekommt ihr 7 Tage freie Fahrt. Das macht es natürlich auch perfekt für Alleinreisende.


Bsp. Billund – Sorvagur 7.7. – 14.7.

>> FLÜGE BUCHEN

Deutsche Abflughäfen (zzgl. 50€ Gepäck):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.