2 Wochen Athen – Naxos – Paros – Milos im September für 829€ p.P. mit Flügen, Fähren und top 4* Hotels

Griechenland gehört zu den wenigen Mittelmeerländern, in denen die Corona-Gefahr bisher überschaubar geblieben ist. Mit zahlreichen Maßnahmen versucht die griechische Regierung auch dafür zu sorgen, dass es so bleibt. Bars und Clubs müssen vielerorts um Mitternacht schließen, was aber für alle, die eher zur Erholung dort sind, vermutlich kein Problem ist.

Klar, könnt ihr auch ganz einfach 2 Wochen Pauschalurlaub in einem All Inclusive-Resort buchen, von den Kosten her läuft es im etwa auf das Gleiche hinaus. Wenn das aber nicht eure Sache ist, dann zeigen wir euch hier, dass auch eine Kombination aus Sightseeing, Island Hopping und Baden mit wenigen Klicks zusammengestellt werden kann. Und das zu einem Preis, den ihr so natürlich im Reisebüro oder bei einem Veranstalter nicht bekommt.

Für 829€ pro Person geht es nämlich nach Athen, Naxos, Paros und Milos. Alles Inseln, um die Pauschalurlauber mangels Angeboten einen großen Bogen machen müssen. Für euch bedeutet das vor allem viel Platz am Strand, persönlichen Service in Hotels sowie Restaurants und natürlich keine Probleme beim Abstand halten.

Wie immer könnt ihr unseren Vorschlag als Inspiration nutzen und dann weiter an eure Wünsche anpassen. Fragen beantworten wir euch gern in den Kommentaren unten.

Multistop-Flüge buchen (ab 220€ pP)

Mit einem kleinen Trick könnt aktuell Gabel- bzw. Multistop-Flüge von Frankfurt mit 2 Tagen Aufenthalt in Athen, weiter nach Naxos und von Milos zurück für nur 220€ buchen. Damit kommt ihr in der Regel deutlich günstiger, als wenn ihr Flüge nach Athen und die Inlandsflüge einzeln bucht, denn letztere kosten zusammen bereits fast 150€.

Leider klappt es in der Preislage auch wirklich nur ab Frankfurt und zu ausgewählten Terminen, ihr müsst also ein bisschen rumprobieren, wenn euch der Beispieltermin nicht passt.

Von anderen Flughäfen macht es dagegen mehr Sinn, zunächst nur Hin- und Rückflug nach Athen zu buchen und die Inlandsflüge dann einzeln. Von Frankfurt geht es mit Aegean, mehrfach als beste Regionalfluggesellschaft Europas ausgezeichnet. Aber auch hier müsst ihr Aufgabegepäck inzwischen für 25€ pro Strecke extra hinzu buchen.

Die Inlandsflüge werden von Sky Express oder Olympic durchgeführt. Bei Sky Express ist Gepäck dabei, bei Olympic könnt ihr es als Teil des Aegean-Rückflugs für die genannten 25€ hinzu buchen, die dann aber für beide Teilstrecken zusammen, also bis nach Frankfurt gelten.

Termine findet ihr teilweise auch noch im Oktober. Dann kann es aber schon deutlich kühler werden. Super für Sightseeing, aber eventuell zu frisch, falls der Fokus auf Badeurlaub liegt.

Bsp. Frankfurt – Athen 12.9. + Athen – Naxos 14.9. + Milos – Frankfurt 24.9.

>> FLÜGE BUCHEN


Hotels in Griechenland buchen (ab 587€ pP)

Unterkünfte gibt es aktuell in Hülle und Fülle, die meisten Hotels und Ferienwohnungen sind nur halbvoll. Das wirkt sich natürlich auch auf die Preise aus, so dass wir in die 4* Hotelkategorie gegriffen haben mit unseren Beispielen.

Nach unten ist also noch viel Platz, wenn ihr mit etwas weniger Budget plant. Nach oben sowieso, obwohl wir denken, dass der Mittelweg hier euch den besten Mix aus Kosten und Komfort gibt.

Insgesamt kommen wie bei unserer Beispielreise und 13 Hotelnächten auf 1.173€ für 2 Personen, also 587€ pro Person. Damit liegt ihr bei unter 50€ pro Nacht.

Die Transfers von und zum Airport oder Fährhafen bekommt ihr für überschaubares Geld per Taxi, so dass sich die Anmietung eines Autos eigentlich nur lohnt, wenn ihr viel Sightseeing machen wollt. Auf den Inseln fahren auch Busse, wobei es mit Gepäck schon recht mühsam ist. Um ein bisschen während des Urlaubs rumzukommen, aber perfekt.


Bsp. Athen 12.9. – 14.9.

>> HOTEL BUCHEN


Bsp. Naxos 14.9. – 17.9.

>> HOTEL BUCHEN


Bsp. Paros 17.9. – 20.9.

>> HOTEL BUCHEN


Bsp. Milos 20.9. – 24.9.

>> HOTEL BUCHEN


Bsp. Athen Airport 24.9. – 25.9.

>> HOTEL BUCHEN


Fähren in Griechenland buchen (ab 22€ pP)

Statt sich mühevoll von Reederei zu Reederei zu quälen, könnt ihr für die Fähren zwischen den griechischen Inseln einfach Seiten wie Ferryscanner nutzen. Dort findet ihr nahezu alle Verbindungen der verschiedenen Gesellschaften und preislich zahlt ihr das gleiche wie bei Direktbuchung.

Wir haben für unser Beispiel die jeweils günstigste Route genommen, was zum Beispiel von Paros nach Milos den Vorteil habt, dass ihr gleichzeitig eine Minikreuzfahrt durch die Ägäis unternehmt mit (kurzem) Stop an mehreren Inseln.

Mit dem Katamaran seid ihr schneller und direkter, aber auch deutlich teurer unterwegs. Außerdem müsst ihr dort in der Regel im Inneren Platz nehmen, während ihr auf den großen Fährschiffen auch raus dürft.

Für 10€ könnt ihr die Strecke von Naxos nach Paros fahren, ab 12€ pro Person geht es von Paros nach Milos.

Bsp. Naxos – Paros 17.9.

>> FÄHRE BUCHEN


Bsp. Paros – Milos 20.9.

>> FÄHRE BUCHEN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.