1 Woche Jordanien-Rundreise nur 398€ p.P. mit Flügen, Mietwagen, Beduinen-Camp & Resorts am Toten und Roten Meer

Die Einreise nach Jordanien ist wieder möglich, die Infektionszahlen im Land liegen ziemlich genau auf dem Niveau bei uns in Deutschland. Und ab November beginnt die Wintersaison dort, die eine Rundreise von den Temperaturen her erträglich macht.

Passend dazu nehmen Ryanair und easyJet die für Urlauber äußerst interessante Verbindung ins südjordanische Aqaba wieder auf. Vom Hafen der Stadt aus sieht man alle drei Nachbarländer Jordaniens, Ägypten, Israel und Saudi-Arabien. Viel interessanter ist Aqaba aber als Ausgangspunkt für die nur etwa 100 Kilometer nördlich gelegene Felsenstadt Petra, die zu den sieben Neuen Weltwundern zählt.

Wenn ihr schon mal dort seid, solltet ihr aber auch unbedingt durch die spektakuläre Felsenwüste Wadi Rum fahren. Und auch ein Bad im Toten Meer gehört einfach dazu. Schnorchler und Taucher finden zudem interessante Gebiete im Roten Meer. Dort kommt ihr auch auf eure Kosten, wenn ihr „nur“ Lust auf ein schönes Strandresort und angenehme Temperaturen mit viel Sonne habt.

Das alles haben wir zu einer einwöchigen Beispielreise zusammengestellt, die wir euch hier im Artikel vorstellen. Für unter 400€ pro Person bekommt ihr bei einer Reise zu zweit neben den Flügen auch einen Mietwagen und 7 Übernachtungen vom Beduinen-Camp in der Wüste bis hin zum 5* Luxusresort am Strand.

Kostenübersicht Beispielreise (pro Person)

Wie immer bieten wir euch gern die Unterstützung unserer Experten bei der Planung und Organisation einer solchen Reise an. Schreibt uns einfach eine Nachricht mit den Rahmenbedingungen und euren Wünschen.

Deine individuelle Reise planen

Günstige Flüge nach Aqaba buchen

Ryanair ab Köln und easyJet ab Berlin machen es möglich, dass ihr den etwa 5-stündigen Flug in den Süden Jordaniens schon ab 31€ buchen könnt. Hin und zurück. Natürlich kommen wie inzwischen fast überall üblich noch Aufpreise für euer Gepäck je nach Bedarf hinzu. Dennoch ist der Preis natürlich sensationell. Unter anderem wohl, weil das jordanische Tourismusministerium die Flugpreise subventioniert.

Zumindest bis vor Corona hatte der Zielflughafen Aqaba im Vergleich zur Hauptstadt Amman auch den weiteren Vorteil, dass euch die jordanischen Behörden dort die Gebühren für das Einreisevisum erlassen haben. Uns sind keine Berichte bekannt, dass sich das inzwischen geändert hat. Offiziell muss man dazu mindestens 3 Nächte in Jordanien bleiben und auch über Aqaba wieder ausreisen.

Neben einem noch mindestens 6 Monate nach Reiseende gültigem Reisepass benötigt ihr für die Einreise aktuell auch noch einen negativen PCR-Test. Zudem müsst ihr euch vor Abreise online registrieren und bekommt einen QR-Code. Wer vollständig geimpft ist, bekommt den zweiten, kostenpflichtigen Test nach der Einreise erlassen.

Flugbsp. von Köln ab 31€ pP
Flugbsp. von Berlin ab 84€ pP

Flugpreisvergleich:


Günstigen Mietwagen in Jordanien buchen

Neuerdings bekommt einen Mietwagen direkt am Flughafen von Aqaba, was die Übernahme deutlich vereinfacht. So müsst ihr euch keine Gedanke machen, wie ihr zum Vermieter in der Stadt kommt, sondern könnt direkt vom Airport eure Tour beginnen. Für den Rückweg gilt natürlich das gleiche.

Für weniger als 200€ pro Woche könnt ihr einen voll versicherten Kleinwagen bereits buchen. Die Selbstbeteiligung ist dabei schon ausgeschlossen, so dass ihr euch nicht allzu viele Gedanken machen müsst. Die Straßen von Aqaba nach Wadi Rum, Petra und zum Toten Meer sind gut bis sehr gut ausgebaut. Abseits der Hauptstadt Amman läuft der Verkehr auch fast überall sehr flüssig und die meisten Fahrer halten sich. an die internationalen Regeln.

Natürlich empfiehlt es sich, eine Offline-Navi-App auf eurem Handy zu installieren oder zumindest die Karten von Google Maps vor dem Urlaub aufs Handy zu laden. Die Ausschilderungen sind aber fast überall auch in Englisch. Am Besucherzentrum von Wadi Rum lasst ihr euer Auto im Normalfall stehen und bucht eine der angeboten Jeep-Touren.

Es gibt recht viele Polizeikontrollen auf den Straßen, lasst euch davon aber nicht abschrecken. Touristen werden in der Regel einfach durchgewunken, während bei den Einheimischen gern geschaut wird, was sie an Alkohol aus der Freinhandelszone in Aqaba mitgebracht haben. Null Promille am Steuer gilt aber natürlich auch für Urlauber.

Bsp. Mietwagen 1 Woche ab 98€ pP

Hotelempfehlungen in Jordanien

In Wadi Rum entscheiden sich die meisten Reisenden für eine oder besser zwei Übernachtungen in einem der Beduinen-Camps. Es gibt unzählige davon und sie unterscheiden sich eher in Details als generell. Wir empfehlen, auf eine hohe Anzahl von hervorragenden Bewertungen zu achten und euch die Bilder der Zelte im Detail anzuschauen. Das gibt euch auch die Sicherheit, dass es sich nicht um klassisches Camping handelt, sondern ihr in den Zelten ein nahezu vollwertiges Hotelzimmer inklusive privatem Bad findet.

Die Preise sind aktuell sehr niedrig, was auch daran liegt, dass die Nachfrage durch Corona massiv zusammengebrochen ist. Die Gastgeber bieten sich natürlich gleichzeitig auch als Tour Guide an und in den meisten Fällen werdet ihr auch das Abendessen dort nur schwer ausschlagen können. Bei Preisen von 18€ pro Nacht wie in unserem Beispiel ist das aber sicher zu verkraften.

Weiter geht es nach Wadi Musa, wie die Stadt am Rande des Weltkulturerbes und neuen Weltwunders Petra heißt. Da ihr sicher vom frühen Morgen bis in den Abend unterwegs seid, reicht vermutlich ein 3* Hotel mit sehr guten Bewertungen ohne lange Anreise zum Eingang des Tales. Schon für 58€ pro Nacht bekommt ihr ein modernes Boutique Hotel wie das im Beispiel.

Um den Tag am Toten Meer optimal zu nutzen, empfehlen wir euch, hier schon etwas tiefer in die Taschen zu greifen. Denn im Idealfall habt ihr vom Resort aus direkten Zugang zu einer Badestelle und könnt nach dem Schwebeerlebnis weiter im Pool des Hotels entspannen. Das Crowne Plaza bekommt ihr schon für weniger als 100€ die Nacht, was es zu unserer ersten Wahl macht.

Für die beiden letzten Nächte in Aqaba hängt die Wahl sicher davon ab, wie ihr die Zeit am Roten Meer verbringen möchtet. Für Taucher gibt es einige kleinere Hotels mit eigener Tauchbasis ab etwa 50€ die Nacht. Wer eher die Stadt selbst im Fokus hat, kann auch eins der vielen Stadthotels buchen, die es schon für 40€ gibt.

Aber Aqaba hat auch mehrere 5* Strandresorts für den perfekten Abschluss eures Urlaubs. Uns gefällt zum Beispiel das Mövenpick in der Tala Bay sehr gut. Es liegt ein gutes Stück südlich der Altstadt von Aqaba in Richtung der Grenze zu Saudi-Arabien. Großer Vorteil ist sicher, dass der Privatstrand dort deutlich sauberer ist und man sich innerhalb der Anlage nicht an Touristen stört, die in Bikini oder Badehose ins Wasser gehen. Mit 144€ pro Nacht fällt der Spaß zwar ein gutes Stück teurer aus, aber das Geld ist gut angelegt.

Für alle Übernachtungen zusammen kommt ihr mit unseren Hotelempfehlungen auf 269€ pro Person bei Kostenteilung zu zweit. Damit liegt ihr natürlich trotzdem sehr gut, wenn an sich die Qualität der Unterkünfte im Vergleich anschaut.

Hotelbsp. 2 Nächte Wadi Rum ab 18€ pP
Hotelbsp. 2 Nächte Petra ab 58€ pP
Hotelbsp. 1 Nacht Totes Meer ab 49€ pP
Hotelbsp. 2 Nächte Aqaba ab 144€ pP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.