17 Tage Panama-Rundreise inkl. Bocas del Toro und San-Blas-Inseln für 999€ p.P. mit Direktflügen und sehr gut bewerteten Unterkünften

Warum ihr euren Urlaub selbst zusammenstellen solltet und wie wir euch dabei unterstützen

Sehr häufig bekommen wir Anfragen zu Kombi-Reisen, also einem Mix aus Badeurlaub, Städtetrip und Aktiv- oder Rundreise. Diese lassen sich nicht so einfach aus dem Katalog buchen wie eine klassische Pauschalreise. Viele Reisebüros bieten zudem individuelle Reisen gar nicht oder nur auf spezielle Nachfrage zu äußerst hohen Preisen an, weil sich damit natürlich nicht so leicht Umsatz machen lässt wie mit 2 Wochen All Inclusive-Urlaub.

Deswegen stellen wir regelmäßig Beispielreisen aus eigener Recherche und Erfahrung zusammen, die ihr als Inspiration oder Vorlage für eure Planungen nutzen könnt. Dadurch lässt sich nicht nur viel Geld sparen, sondern ihr könnt auch individuelle Wünsche und Vorstellungen einbauen.

Wir sind allerdings selbst kein Reiseveranstalter, sondern betreiben diesen Blog, um euch zu zeigen, dass es gar nicht so kompliziert ist, die einzelnen Bausteine der Reise zu finden und zu buchen. Dazu nutzen wir unser Farbsystem, so dass ihr die einzelnen Bestandteile der Reise schnell findet und auf eure Reise übertragen könnt.

Sendet uns Fragen und Anmerkungen oder auch Feedback zum Artikel unten in den Kommentaren senden wir unterstützen euch natürlich gern bei der Vorbereitung und Organisation eures Traumurlaubs.

An Costa Rica kommt Panama von den Besucherzahlen her noch lange nicht heran, als Geheimtipp kann man das kleine Land in Mittelamerika, das vor allem durch seinen Kanal und als Steueroase bekannt ist, aber auch nicht mehr bezeichnen.

Die meisten Touristen beschränken sich aber auf die Hauptstadt Panama City mit kurzen Tagestrip. Je weiter ihr euch davon weg bewegt, desto besser sind die Chancen, einen authentischen Blick auf Land und Leute zu bekommen.

Zudem sind auch die Strände dort schöner und weniger überlaufen, wohin ihr nur kommt, wenn ihr euch Zeit für eine längere Reise durch Panama nehmt. Wie diese aussehen könnte und welche Kosten ungefähr auf euch zukommen, findet ihr hier im Artikel anhand eines 17-tägigen Beispielurlaubs als Rundreise mit öffentlichen Bussen.

Kostenübersicht Beispielreise (pro Person)

Wie immer findet ihr im Artikel Hinweise und Buchungslinks, um unser Beispiel an eure Termine anzupassen oder euch die Planung eurer eigenen Traumreise zu erleichtern. Fragen und Anmerkungen könnt ihr gern in den Kommentaren unten loswerden. Wir unterstützen euch gern.

Günstige Flüge nach Panama buchen

Eurowings Discover hat dieses Jahr die Strecke nach Panama von der Muttergesellschaft Lufthansa übernommen, sie bleibt aber weiterhin im bekannten Tarifgefüge. Das bedeutet, dass ihr für Aufgabegepäck 60€ pro Strecke extra zahlen oder den nächst höheren Tarif buchen müsst.

Es bedeutet aber auch, dass ihr quasi ohne Aufpreis die Lufthansa-Zubringer (Flug oder Bahn) nach Frankfurt dabei habt. In einigen Fällen wie von Nürnberg liegt der Preis trotz Zubringer niedriger als direkt von Frankfurt.

Momentan läuft wieder eine Promo, bei der ihr schon ab 313€ nach Panama fliegen könnt. Verfügbarkeiten findet ihr vor allem im Oktober und November, danach wieder ab März 2023, was sicher auch die beste Reisezeit ist. Dazwischen müsst ihr teilweise etwas, nicht selten leider aber auch deutlich mehr zahlen.


Flugpreisvergleich:


Rundreise- und Hotel-Empfehlungen in Panama

Die vorhandene Infrastruktur sowie die Küsten begrenzen die Optionen für eine Rundreise im Wesentlichen auf die Strecke von Panama City nach Bocas del Toro, wobei ihr die Zwischenstopps je nach Interessen und Reiselänge festlegen solltet. Ein Mietwagen ist eher hinderlich und teuer, auf den Hauptstrecken fahren zudem regelmäßig Busse. Taxis für die letzten Meter zum Hotel stehen überall zur Verfügung und sind günstig.

Die Busfahrpläne findet ihr am einfachsten vor Ort im Hotel oder am Busbahnhof heraus. Nur zur groben Orientierung lohnt es sich, vorab online nach Erfahrungsberichten zu suchen, da durch Corona vieles durcheinander geraten ist. Zwischen den regulären großen Bussen fahren auch Minibusse als Ergänzung. Diese können zwar recht voll werden und sie sind deutlich langsamer, dafür sind sie das perfekte Backup, wenn ihr den großen Bus verpasst habt.

Bei etwa 2 Wochen Urlaubszeit empfehlen wir, die Hauptstadt nach 2 bis 3 Nächten zu verlassen und zunächst zur Playa Blanca zu fahren. Diese ist leicht erreichbar und bietet schönere Strände als rund um Panama City.

Santa Catarina bietet sich bei ausreichend Reserven für einen zweiten Stopp am Pazifik an, ist aber nur mit komplizierterem Umstieg erreichbar. Wer weniger Zeit hat, kann deshalb auch einfach bis David fahren und von dort einen Tagestrip zum Strand machen. Wenn es euch zur Abwechslung mal in die Berge zieht, dann plant unbedingt einen Aufenthalt in Boquete ein.

Am Ende der Straße, in Almirante, starten die Boote nach Bocas del Toro. Auch wenn inzwischen schon länger kein Geheimtipp mehr, bietet sich die Hauptinsel für die Unterkünfte an, da ihr hier die beste Infrastruktur findet. Die umliegenden Inseln sind ruhiger, aber auch teurer. Ihr könnt sie natürlich als Tagestrip besuchen.

Um Zeit zu sparen, nehmt ihr für den Rückweg am besten einen der zwei täglichen Flieger direkt nach Panama City. Mit etwas Vorausbuchung könnt ihr diese ab etwa 70€ bekommen. Wer knapp im Budget liegt, schafft die Strecke in die Hauptstadt aber auch per Fähre und Bus an einem Tag.

Die Anreise zu den San-Blas-Inseln organisiert ihr im einfachsten Fall über eure Unterkunft. Alternativ könnt ihr die Kombination aus Jeep und Boot aber auch einzeln vorab über Agenturen in Panama City buchen. Theoretisch gibt es auch Flüge nach Porvenir. Checkt aber unbedingt vorher den Flugplan, ob diese zu eurem Wunschtermin unterwegs sind.

Unsere Unterkunftsempfehlungen für den Beispielzeitraum der Flüge findet ihr hier aufgeführt. Wie recht gut erkennbar, schwankt der Preis extrem zwischen der Hauptstadt Panama City mit ihrem Überangebot an Hotels und den Badeorten, wo ihr entweder Abstriche beim Komfort machen oder deutlich mehr investieren müsst.

Richtig teuer sind die San-Blas-Inseln, ohne dass ihr dort ein Luxusresort erwarten könnt. Im Gegenteil, die meist einfachen Hütten verfügen oft nicht mal über ein privates Badezimmer. Ihr zahlt hier also ausschließlich für die exklusive Lage.

Ist euch das die rund 200€ pro Nacht nicht wert, könnt ihr euch auch für einen Tagestrip zu den Inseln entscheiden. Diese starten 5 Uhr morgens vor eurem Hotel in Panama City und enden am späten Abend auch wieder dort. Unterwegs besucht ihr je nach Angebot mehrere Inseln und habt Zeit zum Baden und Schnorcheln. Brauchbare Touren gibt es ab etwa 125€.

Der aus unserer Sicht beste Anbieter für Tages- wie auch Übernachtungstrips ist Enjoy San Blas mit einer funktionierenden, englischsprachigen Website, guten Beschreibungen und Auswahl unter 6 Inseln.

Hotelbsp. 2 Nächte Panama City ab 40€ pP

Hotelbsp. 2 Nächte Playa Blanca ab 57€ pP

Hotelbsp. 2 Nächte David ab 56€ pP

Hotelbsp. 2 Nächte Bajo Boquete ab 33€ pP

Hotelbsp. 4 Nächte Bocas del Toro ab 98€ pP

Hotelbsp. 1 Nacht Panama City ab 20€ pP

Hotelbsp. 4 Nächte Islas San Blas ab 382€ pP

Hotelpreisvergleich:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.