10-tägige Serbien-Rundreise im Spätsommer für 419€ p.P. mit Flügen, Mietwagen und allen Unterkünften

Warum ihr euren Urlaub selbst zusammenstellen solltet und wie wir euch dabei unterstützen

Sehr häufig bekommen wir Anfragen zu Kombi-Reisen, also einem Mix aus Badeurlaub, Städtetrip und Aktiv- oder Rundreise. Diese lassen sich nicht so einfach aus dem Katalog buchen wie eine klassische Pauschalreise. Viele Reisebüros bieten zudem individuelle Reisen gar nicht oder nur auf spezielle Nachfrage zu äußerst hohen Preisen an, weil sich damit natürlich nicht so leicht Umsatz machen lässt wie mit 2 Wochen All Inclusive-Urlaub.

Deswegen stellen wir regelmäßig Beispielreisen aus eigener Recherche und Erfahrung zusammen, die ihr als Inspiration oder Vorlage für eure Planungen nutzen könnt. Dadurch lässt sich nicht nur viel Geld sparen, sondern ihr könnt auch individuelle Wünsche und Vorstellungen einbauen.

Wir sind allerdings selbst kein Reiseveranstalter, sondern betreiben diesen Blog, um euch zu zeigen, dass es gar nicht so kompliziert ist, die einzelnen Bausteine der Reise zu finden und zu buchen. Dazu nutzen wir unser Farbsystem, so dass ihr die einzelnen Bestandteile der Reise schnell findet und auf eure Reise übertragen könnt.

Sendet uns Fragen und Anmerkungen oder auch Feedback zum Artikel unten in den Kommentaren senden wir unterstützen euch natürlich gern bei der Vorbereitung und Organisation eures Traumurlaubs.

Auch wenn Serbien wohl noch ein paar Jahre eher zu den Geheimtipps in Europa zählen wird, hat das Land mitten auf dem Balkon landschaftlich und kulturell einiges zu bieten. Kulinarisch gilt das sowieso. Und auch die Gastfreundschaft ist fast überall im Land noch intakt.

Den Besuch nur auf eine Stippvisite in der Hauptstadt Belgrad zu begrenzen, ist fast zu schade. Zumal ihr unkompliziert und günstig einen Mietwagen bekommt und die Infrastruktur inzwischen mehr als ausreichend für eine individuelle Rundreise ist.

Wie eine solche ausschauen könnte, haben wir anhand eines 10-tägigen Beispiels für euch recherchiert. Mit Flügen, Mietwagen und Unterkünften kommt ihr so im September auf nur 419€ pro Person. Der Spätsommer ist perfekt für ein solches Vorhaben mit noch vielen angenehm warmen Tagen, aber schon deutlich weniger Urlaubern.

In der Karte haben wir euch die wichtigsten Attraktionen und Orte in Serbien zusammengetragen:


Kostenübersicht Beispielreise (pro Person)

Wie immer findet ihr im Artikel Hinweise und Buchungslinks, um unser Beispiel an eure Termine anzupassen oder euch die Planung eurer eigenen Traumreise zu erleichtern. Fragen und Anmerkungen könnt ihr gern in den Kommentaren unten loswerden. Wir unterstützen euch gern.

Günstige Flüge nach Serbien buchen

Die serbische Hauptstadt Belgrad wird aktuell von 11 deutschen Airports aus direkt angeflogen. Hinzu kommen drei weitere Verbindungen von und nach Niš sowie unzählige Umsteigeoptionen. Ähnlich vielfältig ist die Auswahl an Fluggesellschaften, wobei im Air Serbia, Wizz Air und Eurowings dominieren. Von Frankfurt und München kommt noch Lufthansa hinzu.

Bei Air Serbia und Lufthansa ist ein Trolley fürs Handgepäck gratis dabei und nur das Aufgabegepäck kostet extra. Bei Eurowings und Wizz Air kostet auch schon ein größeres Kabinengepäck ordentlich Aufpreis.

Einige Beispiele für September haben wir euch jeweils rausgesucht. Im Flugpreisvergleich unten könnt ihr eure Wunschtermine und Abflughäfen testen.


Flugpreisvergleich:


Günstigen Mietwagen in Serbien buchen

Relativ unspektakulär bekommt ihr direkt im Terminal am Belgrader Flughafen euren Mietwagen. Mit allen Versicherungen kostet dieser in der kleinsten Kategorie im September etwas über 30€ am Tag. Aus unserer Sicht reicht die Größe locker aus, zumal auch in Serbien Benzin und Diesel nicht zum Schnäppchenpreis zu haben sind.

Mietwagenbsp. 8 Tage Belgrad ab 124€ pP


Hotel-Empfehlungen in Serbien

Kalkuliert ihr mit etwa 50€ pro Nacht, bekommt ihr ein modernes Doppelzimmer in einem sehr gut bewerteten Hotel nahezu überall in Serbien. Reicht euch eins der vielen privat vermieteten Apartments, könnt ihr etwa die Hälfte der Kosten sparen. Hier empfiehlt es sich aber, gründlich durch die jeweilige Beschreibung zu gehen und auch die Bilder anzuschauen, um keine böse Überraschung zu erleben.

Im Hotelpreisvergleich von Trivago könnt ihr euch mit einer Abfrage einen guten Überblick über alle wichtigen Hotelportale verschaffen und spart euch viel zeit bei der Recherche. Dort findet ihr natürlich auch Luxusresorts, wenn euch das wichtig ist.

Hotelbsp. 3 Nächte Novi Sad ab 72€ pP

Hotelbsp. 2 Nächte Zlatibor ab 59€ pP

Hotelbsp. 2 Nächte Niš ab 45€ pP

Hotelbsp. 1 Nacht Golubac ab 20€ pP

Hotelbsp. 2 Nächte Belgrad ab 50€ pP

Hotelpreisvergleich:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.