Easyjet ist Ziel eines Hackerangriffs geworden – 9 Millionen Kundendaten gestohlen

Die britische Fluggesellschaft easyjet ist eigenen Angaben zufolge Ziel eines ausgeklügelten Hackerangriffs geworden. Dabei sind offenbar 9 Millionen hinterlegte Kundendaten gestohlen worden.

Allen voran geht es wohl um E-Mail-Adressen und Flugbuchungen. Allerdings sind auch mehr als 2000 Kreditkarten-Daten betroffen.

Laut easyjet gibt es bisher keine Hinweise darauf, dass die Daten missbräuchlich verwendet wurden. Dennoch empfehlen wir euch, euer Passwort zu ändern, wenn ihr ein Nutzerkonto bei easyjet habt. Die Airline will betroffene Kunden in den nächsten Tagen kontaktieren.

Eine generelle Empfehlung von uns: Nutzt ein zentrales Passwort-Programm, das für einzelne Zugänge eigene, schwer zu knackende und vor allem unterschiedliche Passwörter vergibt. Und vermeidet wenn möglich, eure Kreditkartendaten bei einzelnen Anbietern zu hinterlegen oder nutzt dafür Prepaid-Karten ohne großes Guthaben, die ihr kostenlos bekommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.