All Inclusive-Urlaub im RIU Strandresort auf den Kapverdischen Inseln schon ab 699€ p.P.

November und Dezember ist die nach Expertenmeinung allerbeste Reisezeit für die Kapverdischen Inseln. Denn dann liegen die Tagestemperaturen bei angenehmen 25 bis 28 Grad, die Wassertemperaturen bei 24 bis 25 Grad. Einen Regentag zu erleben ist äußerst unwahrscheinlich auf den bei Urlaubern besonders beliebten Inseln Sal und Boa Vista.

Auch aus Preis-Leistungssicht bietet Kap Verde äußerst interessante Aspekte. So bekommt ihr ähnliches Wetter und vergleichbare All Inclusive-Resorts wie in der Karibik, müsst aber nur 7 Stunden fliegen. Damit seid ihr von der Entfernung her etwa bei Dubai, findet auf den Kapverdischen Inseln aber echte Sandstrände unter Palmen ohne Hochhäuser, Verkehrslärm und Smog.

Etwas mehr als 1000 Euro die Woche verlangt TUI pro Person für ein sehr gut bewertetes 4* Strandresort mit All Inclusive-Verpflegung. Damit liegt ihr im etwa auf dem Preisniveau der Kanaren, wenn ihr die Lage berücksichtigt. Die Temperaturen sind allerdings noch ein gutes Stück höher, in der Luft, vor allem aber im Wasser. Denn die Kapverden liegen etwa auf dem gleichen Breitengrad wie die Dominikanische Republik vor der Westküste Afrikas.

Auch wenn wir die 1000 Euro Reisepreis schon als ganz ordentlich ansehen, könnt ihr sogar noch einmal 250 bis 400 Euro pro Person sparen, wenn ihr eure Reise in Amsterdam beginnt. Denn die niederländische Tochtergesellschaft von TUI bietet Pauschalreisen auf die Kapverden deutlich günstiger an, bei weitestgehend gleichen Leistungen.

Einzig nennenswerter Unterschied zur Buchung über die deutsche TUI ist, dass im Preis nur Handgepäck enthalten ist. Aufgabegepäck kostet 25€ pro Koffer und Strecke extra. Ihr könnt euch aber auch einen Koffer zu zweit teilen. Einen Trolley für das Handgepäck habt ihr in jedem Fall gratis dabei.

Ein positiver Unterschied ist, dass ihr bei Flügen mit der niederländischen TUIfly für einen recht geringen Aufpreis von 30 bis 50 Euro die Comfort-Plätze reservieren könnt. Diese bringen deutlich mehr Beinfreiheit, was auf einem 7-Stunden-Flug sicher eine Überlegung wert ist. Auf den normalen Sitzplätzen werdet ihr ansonsten keinen wirklichen Unterschied feststellen.

Die Buchung über die niederländische TUI-Seite lässt sich leider nicht auf Deutsch oder Englisch umstellen, was vermutlich auf ausdrücklichen Wunsch der deutschen Muttergesellschaft so ist. Wir nutzen einfach Google Chrome und die dort enthaltene Übersetzungsoption, um dem aus den Weg zu gehen. Wobei viele Eingaben auch auf Niederländisch selbsterklärend sind.

Die Buchung ist natürlich legal und Wohnsitz Deutschland wird auch im Buchungsverlauf angeboten. Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass die Kommunikation bei Problemen auf Deutsch oder Englisch möglich ist. TUI NL freut sich über deutsche Gäste, promotet aber die Reisen hierzulande nicht als Rücksicht auf die deutsche Muttergesellschaft.

Den Flughafen Amsterdam Schiphol erreicht ihr von Düsseldorf in unter 3 Stunden mit dem Auto, es dauert also nicht viel länger als nach Frankfurt. Rund um den Airport gibt es jede Menge Hotels, von denen viele auch Park & Fly-Raten anbieten. Die Fahrzeit mit dem Zug liegt bei den schnellsten Verbindungen von Düsseldorf sogar unter 2,5 Stunden bis zum Flughafenbahnhof, der sich unter dem Terminal befindet.

Wir haben euch unsere Hotelempfehlungen auf den Kapverdischen Inseln bei TUI NL rausgesucht. Die 4 RIU und 2 Melia Resorts liegen alle zwischen 699€ und 799€ pro Person und Woche. Zum Vergleich haben wir euch außerdem die deutschen Preise unten ergänzt. Aktuell gibt es wieder eine Gutscheinaktion bei TUI, mit der ihr bis zu 100€ sparen könnt bei den RIU-Hotels. Das haben wir bei den Beispielen schon eingerechnet, so dass ihr im günstigsten Fall auf 946€ pro Person kommt mit Abflug in Frankfurt.

Wenn ihr Fragen zur Buchung habt oder ein konkretes Angebot sucht, schreibt uns einfach unten in den Kommentaren.

Reisebsp. von Amsterdam ab 699€ pP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.