2 Wochen Rundreise Bretagne ab 495€ p.P. mit Eigenanreise bzw. ab 738€ mit Flügen und Mietwagen

Die Provinz Bretagne ganz im Nordwesten Frankreichs gehört zweifellos zu den landschaftlich spektakulärsten und kulturell vielseitigsten Regionen des Landes, wenn nicht sogar Europas. Zahlreiche bekannte und weniger bekannte Attraktionen reihen sich wie Perlen perfekt ringförmig von Nantes aus um die Küste. Perfekt also für einen sommerlichen Roadtrip.

Auch bei den Einheimischen sind die Strände sehr beliebt, ausländische Urlauber zieht es an die Schlösser der Loire. Um dem Trubel auszuweichen, solltet ihr versuchen vor den französischen Sommerferien (ab Anfang Juli) oder danach (Ende August) in den Urlaub zu fahren. Gerade bei den Hotelpreisen merkt man den Unterschied. Aber natürlich auch daran, wie voll es wird.

Wir haben euch die wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf der Karte eingezeichnet und daraus eine zweiwöchige Rundreise zusammengestellt. Kommt ihr mit dem eigenen Auto, braucht ihr ja nur die Hotels. Diese kosten euch zu zweit knapp 1000€, pro Person also weniger als 500€, wenn ihr euch zu zweit reinteilt.


Ist die Anreise zu weit oder ihr habt kein Auto, könnt ihr auch bequem mit dem Flieger nach Nantes starten und euch dort einen Mietwagen nehmen. Alle Informationen dazu findet ihr weiter unten. Preislich kommen dann noch einmal 250€ pro Person hinzu. Aber die französische Maut ist nicht ohne und eine Zwischenübernachtung werden die meisten bis nach Nantes brauchen, so dass ihr es im Zweifel gegenrechnen müsst zur Eigenanreise.

Hotels in der Bretagne buchen (ab 495€ pP)

Wir haben die Tour so aufgebaut, dass ihr viel seht und trotzdem meistens zwei Nächte in einem Hotel bleiben könnt. Von Nantes geht es über Tours und Rennes nach Saint-Malo. Dann immer weiter die Küste entlang entgegen dem Uhrzeigersinn über Brest und Quimper nach Vannes, bevor die letzten beiden Nächte am Strand von La Baule den Urlaub abschließen.

Für jeden Stopp haben wir euch ein 3* Hotel und eine Alternative mit 4 Sternen ausgewählt. Alle Unterkünfte sind sehr gut bis hervorragend bewertet. Da ihr mit dem Auto unterwegs seid, ist die Lage natürlich zweitrangig. Theoretisch ist die Tour auch mit der Bahn (und einigen Busanschlüssen) durchführbar. In dem Fall solltet ihr aber in der jeweiligen Suche gezielt auf der Karte nach einem Hotel in Bahnhofsnähe schauen. Meistens tragen diese aber ohnehin den Beinamen “Gare”.

Mit den 3* Hotels kommt ihr so auf knapp 500€ pro Person. Nehmt ihr die 4* Hotels, landet ihr bei 1.622€ ingesamt bzw. 811€ pro Person bei Kostenteilung.


Günstige Flüge nach Nantes buchen (ab 61€ pP)

Im günstigsten Fall geht es mit 61€ von Berlin zu einem erstaunlich guten Preis. Lufthansa verlangt von Frankfurt mindestens 160€. Hier habt ihr aber natürlich den Vorteil zahlreicher Zubringer aus dem ganzen Land für wenig mehr, teilweise sogar weniger. Außerdem geht es von einigen Flughäfen mit KLM und Air France über Amsterdam oder Paris ebenfalls sehr günstig.

Aufgabegepäck kommt bei allen drei Airlines noch hinzu, so dass ihr mit jeweils 50 bis 60 Euro mehr pro Koffer hin und zurück rechnen müsst. Packt ihr sparsam, könnt ihr euch aber zum Beispiel auch einen Koffer zu zweit teilen.

Flugpreisvergleich:


Günstigen Mietwagen buchen (ab 182€ pP)

Direkt am Flughafen Nantes habt ihr eine recht große Auswahl an Vermietern. Wir empfehlen wie immer, bei der Versicherung die Selbstbeteiligung auszuschließen, falls dies nicht in eurer Kreditkarte dabei ist.

2 Wochen Kleinwagen gibt es so für 364€, die sich bei Kostenteilung zu 182€ pro Person ergeben. Benzin und auf den Autobahnen teilweise Maut kommt noch hinzu.

Bsp. 2 Wochen Mietwagen von/nach Nantes ab 182€ pP

Leave a Reply

Your email address will not be published.