22 Tage Rundreise Thailand – Laos – Kambodscha inkl. Mekong-Kreuzfahrt und Badeverlängerung auf Phuket nur 1.220€ p.P.

Warum ihr euren Urlaub selbst zusammenstellen solltet und wie wir euch dabei unterstützen

Sehr häufig bekommen wir Anfragen zu Kombi-Reisen, also einem Mix aus Badeurlaub, Städtetrip und Aktiv- oder Rundreise. Diese lassen sich nicht so einfach aus dem Katalog buchen wie eine klassische Pauschalreise. Viele Reisebüros bieten zudem individuelle Reisen gar nicht oder nur auf spezielle Nachfrage zu äußerst hohen Preisen an, weil sich damit natürlich nicht so leicht Umsatz machen lässt wie mit 2 Wochen All Inclusive-Urlaub.

Deswegen stellen wir regelmäßig Beispielreisen aus eigener Recherche und Erfahrung zusammen, die ihr als Inspiration oder Vorlage für eure Planungen nutzen könnt. Dadurch lässt sich nicht nur viel Geld sparen, sondern ihr könnt auch individuelle Wünsche und Vorstellungen einbauen.

Wir sind allerdings selbst kein Reiseveranstalter, sondern betreiben diesen Blog, um euch zu zeigen, dass es gar nicht so kompliziert ist, die einzelnen Bausteine der Reise zu finden und zu buchen. Dazu nutzen wir unser Farbsystem, so dass ihr die einzelnen Bestandteile der Reise schnell findet und auf eure Reise übertragen könnt.

Sendet uns Fragen und Anmerkungen oder auch Feedback zum Artikel unten in den Kommentaren senden wir unterstützen euch natürlich gern bei der Vorbereitung und Organisation eures Traumurlaubs.

Rundreisen durch Thailand sind schon lange Mainstream und nicht mehr nur Backpackern vorbehalten. Anders sieht es dagegen aus, wenn ihr nach Laos oder Kambodscha wollt. Für diese Ziele finden sich nur äußerst kostspielige Studienreisen, die gleich fünfmal so teuer sind wie der klassische Backpackertrip.

Aber natürlich lässt sich auch der Raum dazwischen gut mit einem Urlaub füllen. Also eine Rundreise nach individuellen Wünschen, aber mit komfortablen Hotels und kurzen Flügen statt stundenlangen Fahrten im Nachtbus.

Wie so eine Reise aussehen könnte, haben wir für diesen Artikel recherchiert und mit unseren eigenen Erfahrungen ergänzt. Der Preis von 1220€ pro Person für etwas über 3 Wochen liegt sicher etwas über dem Backpacker-Niveau, aber mehrere tausend Euro unter einer Studienreise.

Los geht es in Bangkok. Die thailändische Hauptstadt ist nicht nur am besten und günstigsten von Deutschland aus erreichbar, sondern auch innerhalb der Region das perfekte Drehkreuz für die Weiterreise.

Wenn ihr nur 3 Wochen habt, solltet ihr den Norden Thailands mit einem Inlandsflug überbrücken, um Zeit zu sparen. Andernfalls sind auch Ayutthaya oder Chiang Mai perfekte Zwischenstopps auf dem Weg zum Mekong.

Die Fahrt mit einem der Slow Boats den Mekong hinab, hat natürlich nicht den klassischen Anstrich oder Luxus einer Kreuzfahrt. Das würde aber auch nicht passen. Stattdessen geht es im gemächlichen Tempo in kleinen Booten über 2 Tage in den Süden nach Luang Prabang. Die Fahrt kostet nur wenige Euro und die Übernachtung unterwegs in Pak Beng müsst ihr euch selbst suchen. Trotzdem ist das Erlebnis viel authentischer als für einen vierstelligen Betrag exakt die gleiche Route zurückzulegen.

Innerhalb von Laos könnt ihr die nagelneue Bahnverbindung für die Weiterfahrt nach Vang Vieng und Vientiane testen, die mit Hilfe der Chinesen fertiggestellt wurde und sicher ein großer Meilenstein für die Infrastruktur des Landes bedeutet.

Von Vientiane nach Kambodscha steigt ihr wieder auf den Flieger um, denn die alternative Busfahrt kostet euch bis zu 24 Stunden. Neben Phnom-Penh haben wir natürlich auch Siem Reap eingeplant, wo ihr die weltberühmte Tempelanlage Angkor Wat besuchen müsst.

Den Abschluss der Reise bildet ein Strandresort auf Phuket, wo ihr euren Urlaub ganz in Ruhe Revue passieren und ausklingen lassen könnt. Den Rückweg tretet ihr dann wieder in Bangkok an, wohin euch ein Inlandsflug in etwas mehr als einer Stunden bringt.

Kostenübersicht Beispielreise (pro Person)

Wie immer findet ihr im Artikel Hinweise und Buchungslinks, um unser Beispiel an eure Termine anzupassen oder euch die Planung eurer eigenen Traumreise zu erleichtern. Fragen und Anmerkungen könnt ihr gern in den Kommentaren unten loswerden. Wir unterstützen euch gern.

Günstige Flüge nach Bangkok buchen

Preise um die 500 Euro nach Bangkok waren vor Corona normal, auch in der Wintersaison. Zumindest aktuell sind sie eher die unterste Grenze, sieht man vielleicht mal vom Billigflieger Scoot ab, der gelegentlich für Furore sorgt.

Günstige Beispiele von den wichtigsten deutschen Abflughäfen für den März findet ihr unten. Seid ihr nicht allzu flexibel, müsst ihr mit 600 bis 700 Euro rechnen. Beachtet auch, dass sowohl KLM und Air France wie auch Lufthansa und die Töchter Swiss und Austrian im günstigsten Tarif kein Aufgabegepäck mehr enthalten haben, so dass ihr hier über 100€ pro Koffer gedanklich draufrechnen müsst.

Flugbsp. von Frankfurt ab 531€ pP
Weitere Abflughäfen

*Aufgabegepäck gegen Aufpreis


Flugpreisvergleich:


Günstige Inlandsflüge in Thailand buchen

Los geht es von Bangkok nach Chiang Rai unweit der Grenze nach Laos. Der Direktflug ganz in den Norden Thailands ermöglicht euch die Anreise zur Mekong-Kreuzfahrt innerhalb eines Tages und die Kosten liegen im eher geringen Bereich.

Habt ihr mehr Zeit, könnt ihr natürlich auch den Zug von Bangkok nach Chiang Mai nehmen und unterwegs zum Beispiel noch in Ayutthaya halten. Von Chiang Mai fahren Busse nach Chiang Rai und von dort teilweise direkt, teilweise mit Umstieg weiter nach Chiang Khong. Dort geht es über die Mekong-Brücke hinüber nach Laos, wo die Slow Boats nach Luang Prabang starten.

Flugbsp. Bangkok – Chiang Rai ab 32€ pP

Auch zwischen Vientiane und Kambodscha müsst ihr nicht zwingend fliegen, zumal die Verbindung mit Vietnam Airlines nach Phnom-Penh alles andere als günstig ist.. Einmal am Tag gibt es einen direkten Bus von Vientiane nach Siem Reap, der in der Theorie 15, in der Praxis bis zu 24 Stunden benötigt. Bei zu geringer Auslastung werdet ihr auch nicht selten in Vans verfrachtet und über Pakse mit mehrfachem Umstieg transportiert.

Eine weitere Alternative sind Billigflieger über Bangkok. Aber statt 90 Minuten seid ihr dann in der Regel 6 bis 8 Stunden unterwegs und die Anschlüsse sind in der Regel nicht garantiert. Das Gepäck kostet hier zudem gleich zwei Mal extra.

Flugbsp. Vientiane – Phnom-Penh ab 172€ pP

Drei bis vier Mal pro Woche könnt ihr mit Air Asia nonstop von Siem Reap nach Phuket fliegen, was die Planung dieser Strecke recht angenehm macht. Zwar lassen sich auch hier eventuell ein paar Euro Ersparnis rauspressen, wenn ihr über Bangkok fliegt, aber es bedeutet eben auch immer mehr Zeit, oft auch mehr Stress.

Flugbsp. Siem Reap – Phuket ab 74€ pP

Das sicher kleinste Problem ist die abschließende Verbindung von Phuket zurück nach Bangkok. Aktuell ist der zweite Bangkoker Flughafen Don Mueang (DMK) weiterhin geschlossen, so dass auch die Billigflieger nach Suvarnabhumi (BKK) fliegen.

Dadurch ergeben sich Angebote teils im Halbstundentakt. Wir empfehlen dennoch mindestens 5 Stunden Reserve bis zum Heimflug für Verspätungen zu lassen. Bei einigen Fluglinien ist das Aufgabegepäck bereits enthalten, was ihr beim Vergleich berücksichtigen solltet.

Flugbsp. Phuket – Bangkok ab 24€ pP

Flugpreisvergleich:


Hotel-Empfehlungen in Thailand, Laos und Kambodscha

Natürlich findet ihr nach wie vor Unmengen von Unterkünften in Thailand, Laos und Kambodscha für unter 10€ pro Nacht. Aber bei unserer Beispielreise soll der Komfort der Hotels auch eine Rolle spielen. Klimaanlage, eigenes Badezimmer, moderne Ausstattung oder auch ein Pool sind sicher für viele Urlauber Mindeststandard. Und so viel teurer wird es dadurch auch nicht.

Zwischen 30 und 50 Euro pro Nacht müsst ihr im etwa rechnen, wenn auch die Lage zentral und die Bewertungen im oberen Segment sein sollen. Desto mehr Konkurrenz es an einem Ort gibt, desto geringer sind meist die Preise.

Unsere Empfehlungen haben wir euch unten aufgeführt. Für weitere Daten, mehr Luxus oder eine andere Lage nutzt den Hotelpreisvergleich von Trivago unten.

Hotelbsp. 2 Nächte Bangkok ab 31€ pP

Hotelbsp. 1 Nacht Chiang Khong ab 20€ pP

Hotelbsp. 1 Nacht Pak Beng ab 35€ pP

Hotelbsp. 2 Nächte Luang Prabang ab 31€ pP

Hotelbsp. 1 Nacht Vang Vieng ab 13€ pP

Hotelbsp. 2 Nächte Vientiane ab 37€ pP

Hotelbsp. 3 Nächte Phnom-Penh ab 56€ pP

Hotelbsp. 3 Nächte Siem Reap ab 33€ pP

Hotelbsp. 6 Nächte Phuket ab 131€ pP

Hotelpreisvergleich:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.