Deutsche Bahn schafft 3G in Fernzügen ab – Maskenpflicht bleibt vorerst bestehen

Bereits ab heute entfällt der bisher notwendige 3G-Nachweis in den Fernzügen der Deutschen Bahn, die damit die neuen erleichterten Vorgaben des Infektionsschutzgesetztes umsetzt. Es muss allerdings weiterhin eine medizinische oder FFP2-Maske getragen werden. Im Bordrestaurant gilt weiterhin die 3G-Regel.

Im Personennahverkehr kommt es dagegen auf das jeweilige Bundesland an. Diese haben bis 2. April Zeit, ihre Verordnungen anzupassen.

Die aktuellen Restriktionen im Überblick:

Zu befürchten ist, dass es wieder zu einem Flickenteppich kommt, denn natürlich verkehren viele Regionalzüge über die Grenzen hinaus in benachbarte Bundesländer. Zudem streben Länder und Kommunen eine Änderung des gerade erst beschlossenen Infektionsschutzgesetzes an, da es in vielen Bereichen die Entscheidungsmöglichkeiten der Regionen beschneidet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.