Mit dem Camper in 3 Wochen von Alaska nach Seattle für 1.989€ p.P. inkl. Flügen und Hotels zu Beginn und Ende

Von Fotos und Videos kennen vielleicht bestimmt die fantastischen Landschaften im Westen Kanadas bis hinauf nach Alaska, die man natürlich am besten aus einem Wohnmobil oder Camper aus bestaunen kann. Normalerweise ist das ein teures Vergnügen, denn allein die Einwegmietgebühr, die auf einer Fahrt quer durch Kanada bis nach Alaska fällig wird, beträgt schnell viele hundert Euro. Eine spannende Alternative dazu ist es, ein Fahrzeug zu überführen, also für den Vermieter den ohnehin gewünschten Positionswechsel zu übernehmen. Selbstverständlich zu stark vergünstigten Konditionen.

Wir haben mit etwas Recherche ein tolles Angebot dafür gefunden und zu einer dreiwöchigen Beispielreise zusammengefügt, die ihr aktuell so für knapp 2000 Euro pro Person buchen könnt. Neben dem Camper sind auch die Flüge hinzu nach Alaska und zurück von Seattle schon dabei. Außerdem haben wir jeweils ein Flughafenhotel vor Übernahme des Wohnmobils in Anchorage und nach Abgabe in Seattle einkalkuliert.

Kostenübersicht Beispielreise (pro Person)

Fragen und Anmerkungen zur weiteren Planung könnt ihr uns gern in den Kommentaren stellen. Alternativ übernehmen wir auch gern die Recherche und Organisation für euren Traumurlaub. Schreibt uns einfach eine Nachricht mit den Rahmenbedingungen.

Individuelle Reise planen…

Günstigen Camper von Alaska nach Seattle buchen

Jedes Jahr zu Saisonbeginn müssen Camper und Wohnmobile vom Hersteller oder Überwinterungsplatz zu den Orten gebracht werden, wo die meisten Urlauber ihr Fahrzeug entgegen nehmen wollen. Diese Überführungen kosten die Vermieter viel Geld.

Deswegen sind sie vor einigen Jahren auf die Idee gekommen, solche Strecken für kleines Geld an Leute zu vermieten, die ohnehin genau die Strecke fahren wollen. Und denen es nichts ausmacht, wenn die Reisezeit noch in der Vorsaison liegt. Also quasi eine Win-Win-Situation.

Teilweise könnt ihr solche Strecken schon für einen symbolischen Dollar buchen. Allerdings müsst ihr dann das Fahrzeug in kürzester Zeit von A nach B bringen, was mit einem entspannten Urlaub nicht viel zu tun hat. Versicherungen oder irgendwelche Annehmlichkeiten wie Camping-Zubehör sind im Preis natürlich ebenfalls nicht drin.

Deswegen empfehlen wir, die Augen nach Angeboten von Spezialreiseveranstaltern wie CANUSA offen zu halten. Diese packen die Überführung in komfortables Gesamtpaket, das neben dem Camper oder Wohnmobil auch alles Notwendige für unterwegs enthält. Und euch vor allem ausreichend Zeit gibt, auch Attraktionen rechts und links der Strecke zu entdecken.

Sehr attraktiv finden wir deshalb das aktuelle Angebot, bei dem ihr ein Fahrzeug nach Wahl für 1.239€ pro Person im Mai 2022 von Alaskas Hauptstadt Anchorage nach Seattle überführen könnt. Denn die meisten Touristen nehmen im Sommer die Gegenrichtung und zahlen allein für die Kilometer und die Durchquerung Kanadas ein Vielfaches von dem, was euch hier berechnet wird.

Und es sind eben bereits alle Versicherungen ohne Selbstbeteiligung, die komplette Ausstattung und 2500 Freikilometer inklusive, was ziemlich genau der Gesamtstrecke entspricht. Ihr zahlt also nur, was ihr an zusätzlichen Meilen für Abstecher entlang der Route benötigt.

Es gibt auch größere Wohnmobile als den Truck aus dem Beispiel. Damit könnten sich befreundetet Pärchen zum Beispiel ein Fahrzeug teilen und so noch günstiger verreisen. Schaut euch aber vorher die Bilder und die Grundskizze an, ob die Privatsphäre für 3 Wochen ausreicht.

Bsp. Truck Camper 20 Tage ab 1.239€ pP

Bsp. Truck Camper Bronze 8.5. – 27.5.

Leistungen:

  • 20 Tage/19 Nächte Wohnmobilmiete
  • inklusive 2500 Meilen
  • Transfer von/zur Vermietstation ab/bis Flughafen und Flughafenhotels
  • Komplette Fahrzeug- und Campingausstattung (Prep & Kits)
  • Zusätzliche Fahrer ohne Berechnung
  • Haftpflichtversicherung Euro 2.000.000
  • Zusatzversicherung mit Null-Selbstbehalt für alle in der Fahrzeugversicherung gedeckten Schäden inklusive z.B. Glas-, Reifen-, Dachaufbau- und Unterbodenschäden
  • Fahrzeugversicherung (CDW) des Vermieters
  • Sorglos-Planen-Versicherung von Allianz Travel
  • Sorglos-Reisen-Versicherung von Allianz Travel

Mindestalter des Mieters = 25 Jahre. Alle weiteren Meilen vor Ort $ 0,59 plus lokale Steuer.

Infos Go North Truck Camper Bronce

Ausstattung:

  • 5 Sitzplätze mit Gurt
  • Kindersitzbefestigung
  • 12V Zigarettenanzünder
  • Klimaanlage in der Fahrerkabine
  • Heizung
  • Radio mit CD-Player
  • Kühlschrank mit Gefrierfach
  • Spüle
  • Gasherd
  • Frischwassertank 144 Liter
  • Abwassertank 117 + 117 Liter
  • Dusche/WC
  • Waschbecken
  • warmes & kaltes fließendes Wasser
  • elektrische Wasserpumpe

Abmessungen / Techn. Daten:

  • Länge: bis 7.40 m (24 ft.)
  • Breite: 2.80 m
  • Höhe: 1.93 m innen, 3.60 m außen
  • Benzin-Motor mit 10 Zylindern
  • Allrad-Antrieb
  • Automatik-Getriebe
  • Tempomat
  • Servolenkung
  • ABS
  • Verbrauch 19 Liter
  • Kraftstofftank 132 Liter

Betten:

  • Dinette/Sitzecke: 183 cm x 90 cm
  • Alkoven/über Fahrerkabine: 205 cm x 152 cm

Gabelflüge nach Alaska und Seattle buchen

Um euch zu zeigen, dass auch die passenden Flüge zu einer solchen Reise durchaus bezahlbar sind, haben wir euch ein Beispiel von Frankfurt mit American Airlines rausgesucht. Für 616€ bekommt ihr den Hinflug nach Anchorage und den Rückflug von Seattle mit jeweils einem Umstieg in den USA.

Im preis enthalten ist nur Handgepäck, mit Aufgabegepäck könnt ihr den nächst höheren Tarif (Main Cabin) ab 727€ buchen. Oder ihr bucht Koffer einzeln für etwa 50€ pro Strecke hinzu, was sich vor allem lohnt, wenn ihr euch zum Beispiel einen Koffer zu zweit teilt.

Von anderen deutschen Abflughäfen funktioniert der Tarif zu ähnlichen Preisen auch. Hier geht es allerdings mangels Direktverbindungen auf dem Hinweg zunächst nach London, von dort weiter in die USA und erst nach dem zweiten Umstieg nach Alaska. Auf dem Rückweg könnt ihr aber in der Regel von Seattle aus direkt nach London und von dort weiter nach Deutschland fliegen.

Flugbsp. von Frankfurt ab 616€ pP

Flugpreisvergleich:


Hotelempfehlungen in Anchorage und Seattle

Wenn euer Fokus nur auf der Wohnmobilreise liegt, reicht die Anreise einen Tag vor Mietbeginn in Anchorage aus. Dort sucht ihr euch am besten ein Hotel nahe am Flughafen. Denn zum einen werdet ihr nach dem langen Flug inklusive Zeitverschiebung ordentlich Schlaf brauchen. Zum anderen ist der Transfer von Flughafenhotels zum Vermieter im Preis drin, so dass ihr euch um nichts kümmern müsst.

Gleiches gilt dann auch für das Ende eurer Reise in Seattle. Hier ist die Auswahl an Hotels noch etwas größer. Und vom Flughafen aus fährt eine Vorort-Bahn direkt ins Stadtzentrum, so dass ihr auch nach Abgabe des Campers noch problemlos in die Stadt fahren könnt.

Falls ihr mehr als 3 Wochen Urlaub habt, könnt ihr selbstverständlich vor die Wohnmobilübernahme noch ein paar Tage für Alaska planen und euch dort einen Mietwagen nehmen. Mit dem Camper geht es dann recht fix Richtung Kanada, so dass nicht viel Zeit für die Attraktionen nördlich von Anchorage bleibt. In Seattle ist es natürlich zum Ende der Reise genauso möglich, noch Urlaub im Nordwesten der USA ranzuhängen.

Hotelbsp. 1 Nacht Anchorage ab 64€ pP

Hotelbsp. 1 Nacht Seattle ab 70€ pP

Hotelpreisvergleich:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.