Neuer Fernbus-Anbieter RoadJet ab August mit First Class-Versprechen zu Economy Class-Preisen ab 9,99€

Die Firma RoadJet möchte ab August den deutschen Fernbusmarkt bereichern. Und das mit viel Komfort zu dennoch günstigen Preisen.

Los geht es laut Planung auf der Strecke Stuttgart – Nürnberg – Leipzig – Berlin. Weitere Strecken entlang der großen Magistralen sollen später folgen.

Das Konzept sieht vor:

  • Robustes Wifi & Entertainment mit eigenem Bildschirm im Vordersitz für Filme und Musik aus dem Bordsystem oder eurem Smartphone
  • Massagesitze in einer 2-1 Konfiguration mit viel Beinfreiheit und Einzelplätzen
  • Toilette, Waschraum und extra Umkleidekabine
  • Snacks, alkoholfreie Getränke, frisch gebrühter Kaffee oder Tee gegen Bezahlung
  • 1x Handgepäck + 2x großes Gepäck

Die Preise starten ab 9,99€ für kurze Strecken und reichen bis 39,99€ aktuell für die komplette Strecke von Berlin nach Stuttgart oder umgekehrt. Die Buchung ist für Reisen ab 3. August bereits möglich. Wir raten zur Zahlung mit PayPal für den Fall der Fälle.

Spannend wird werden, ob sich das Konzept in Deutschland behaupten kann. First Class-Busse sind zum Beispiel in Südamerika und Teilen Asiens weit verbreitet.

>> ZU ROADJET

One thought on “Neuer Fernbus-Anbieter RoadJet ab August mit First Class-Versprechen zu Economy Class-Preisen ab 9,99€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.