Direktflüge nach Jamaika mit Condor ab 579€ von Frankfurt inkl. Aufgabegepäck (Ende August – September)

Aufgrund seiner Lage im westlichen Teil der Karibik ist Jamaika auch in den Regenmonaten ein beliebtes Reiseziel. Denn anders als zum Beispiel in der Dominikanischen Republik oder Florida, kommen Hurrikans in Jamaika äußerst selten vor. Und auch die Tage, an denen es regnet, sind deutlich geringer als in der Ostkaribik.

Condor fliegt seit einigen Monaten bereits wieder direkt nach Montego Bay. Auf dem Hinweg steht in der Regel ein kurzer Zwischenstopp ohne Verlassen des Fliegers in Puerto Plata im Plan. Das macht die Anreise bequem, schnell und vor allem unabhängig davon, ob die USA ihre Grenzen in den nächsten Wochen wieder öffnen oder nicht.

Das beste Preis-Leistungsverhältnis bekommt ihr momentan bei Abflug Ende August und Rückflug am zweiten September-Wochenende, was sogar noch in die Sommerferien in Bayern oder Baden-Württemberg passt. Buchen könnt ihr entweder direkt bei Condor oder über Charterflugportale wie die von Expedia, die deutlich mehr Filteroptionen bieten und leichter zu bedienen sind.

Aufgabegepäck ist bei Suche und Buchung über Expedia schon drin, bei Buchung direkt über Condor müsst ihr den nächsthöheren Tarif auswählen, da im günstigsten nur ein kleines Handgepäck dabei ist. Condor bietet die Buchung von Zug-zum-Flug-Tickets (29,99€ pro Strecke) auch nachträglich noch an. Damit könnt ihr flexibel ohne Zugbindung auch mit ICE/IC von eurem Heimatbahnhof zum Frankfurter Flughafen fahren.

Flugbsp. von Frankfurt ab 579€ pP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.