Flüge nach Dubai oder Abu Dhabi von Frankfurt oder Berlin ab 226€ mit Aufgabegepäck

Der Preis ist natürlich mehr als heiß. Zumal in der besten Reisezeit, mit vielen möglichen Terminen, teilweise sogar an den Wochenenden. Flüge nach Dubai oder Abu Dhabi mit Royal Jordanian könnt ihr aktuell schon ab 226€ buchen. Und das sogar mit Aufgabegepäck.

Wichtig ist aber, das „Kleingedruckte“ zu beachten und abzuwägen, ob euch das die Ersparnis von teilweise über 50% gegenüber Emirates, Etihad oder Lufthansa wert ist.

So solltet ihr zunächst einen Blick auf die Flugzeiten werfen. Durch den Umstieg in Amman verliert ihr natürlich gegenüber einer Nonstopverbindung etwa 3 Stunden. Was für die Berliner, die ohnehin nur im Charterbereich ein paar Direktflüge nach Dubai haben, eher zu verschmerzen sein dürfte als bei Abflug in Frankfurt.

Die Ankunftszeit in den VAE sowie der Rückflug von dort am Morgen sind für Umsteigeflüge nach Dubai und Abu Dhabi nicht ungewöhnlich und bringen so gut wie immer den Nachteil mit sich, dass ihr entweder Hotelnächte voll bezahlt, aber nur zur Hälfte nutzen könnt. Oder eben euch die Zeit bis zum Check-in irgendwie vertreiben müsst. Emirates bietet aktuell als einzige Airline Tagesflüge gleich von vier deutschen Abflughäfen hin und zurück, berechnet euch dafür aber eben auch zwischen 450 und 600 Euro.

Aktuell wird bei Umsteigeverbindungen über Jordanien ein negativer PCR-Test von den dortigen Behörden verlangt. Auf dem Hinweg braucht ihr aber ohnehin einen, wenn ihr nicht direkt aus Deutschland nach Dubai fliegt, für Abu Dhabi selbst dann. Auf dem Rückweg würdet ihr aber als vollständig Geimpfte keinen Test mehr brauchen aus Dubai. Bei Flügen mit Emirates oder Lufthansa würdet ihr euch also mit Impfnachweis zwei PCR-Tests ersparen.

Und zum Abschluss noch ein eher reisetechnischer und -rechtlicher Hinweis: Den Preis bekommt ihr momentan so nur über Online-Reisebüros (OTA) wie Opodo. Bei Royal Jordanian kosten die Flüge bis zu 100€ mehr. Aus eigener Erfahrung können wir euch zwar versichern, dass über Flugportale ausgestellte Tickets problemlos von den Airlines anerkannt werden. Im Falle von Umbuchungen oder Stornierungen müsst ihr euch aber an das jeweilige Reisebüro wenden statt an die Fluggesellschaft.

Unklar ist auch, wieso der Rabatt so hoch ausfällt, in der Regel beträgt er nur etwa 10 bis 25 Euro. Sollte es sich um einen Fehler handeln, könnte es passieren, dass im Buchungsverlauf eine Fehlermeldung angezeigt wird und die Buchung zu dem Preis nicht möglich ist. Zahlen müsst ihr dann natürlich nichts.

Verfügbar sind die Preise bei Royal Jordanian ab sofort bis Ende Februar (spätester Hinflug), Weihnachten und Silvester sind deutlich teurer. Wie lange sich der hohe Rabatt bei den Online-Reisebüros hält, ist dagegen unklar. Gabelflüge sind übrigens auch möglich, also zum Beispiel, den Hinflug nach Dubai zu legen und von Abu Dhabi zurückzufliegen.




Flugpreisvergleich:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.