Flüge nach Ruanda zur besten Reisezeit schon ab 308€ + Tipps für günstige Privat-Rundreisen im Jeep vor Ort

Ruanda oder Rwanda gehört zu den kleineren Ländern Afrikas. Es liegt im Osten, hat aber keinen Zugang zum Meer. Als touristisches Reiseziel ist es bekannt geworden, seit die Regierung dort vor einigen Jahren begonnen hat, die Nationalparks des Landes unter strengen Artenschutz zu stellen. Die Beobachtung der letzten wilden Berggorillas und Schimpansen ist seitdem die größten Attraktion des Landes.

Flüge nach Kigali, die Hauptstadt Ruandas, kosten normalerweise zwischen 600 und 800 Euro. Vor allem in der Hauptsaison und besten Reisezeit von Juni bis September kann es leicht auch noch etwas mehr werden.

Deswegen sind die aktuell 308€ von Luxemburg trotz der auf den ersten Blick bescheidenen Flugzeiten einen näheren Blick wert, wenn ihr eine Reise nach Ruanda auf dem Schirm habt. Konkret handelt es sich hier um ein etwas komplexes Angebot der Lufthansa-Gruppe (Lufthansa, Swiss, Brussels), das sicher dafür gedacht ist, die Konkurrenz aus Frankreich und den Niederlanden etwas zu ärgern.

Hinzu fliegt ihr dabei am Abend von Luxemburg nach Zürich oder München, wo ihr eine Nacht in einem Flughafenhotel überbrücken müsst. Das kommt also noch auf den Preis oben drauf, aber gerade rund um den Münchner Flughafen gibt es eine ganze Reihe bezahlbarer Unterkünfte.

Am nächsten Morgen geht es dann ausgeruht zunächst nach Brüssel und von dort weiter mit dem Langstreckenflieger nach Ruanda, wo ihr am Abend landet. Rückzu kommt ihr ohne die Zwischenübernachtung aus. Der Flieger aus Kigali landet kurz im benachbarten Uganda zwischen, bevor es nach Brüssel geht. Dort steigt ihr je nach Airline um nach Frankfurt, München oder Zürich, von wo es anschließend wieder zurück nach Luxemburg geht.

Und ja… auch wir finden das Routing total albern. Ihr müsst es aber leider zumindest auf dem Hinweg exakt so abfliegen, um auf den Preis zu bekommen. Auf dem Rückweg könnt ihr zumindest nur mit Handgepäck ausgestattet die Reise schon in Brüssel oder dann in Frankfurt, München oder Zürich abbrechen. Mit Aufgabegepäck wird es etwas schwerer, da dieses bis zum letzten Flughafen Luxemburg durchgecheckt wird.

Ist euch das alles viel zu kompliziert und die 250 bis 300 Euro Ersparnis pro Person nicht wert, ist das vollkommen nachvollziehbar. Jeder hat natürlich seine eigene Vorstellung davon, wie viel Aufpreis gewonnene Zeit und mehr Komfort berechtigt sind.

Deswegen haben wir euch unten alternativ auch schnellere Verbindungen von deutschen Abflughäfen verlinkt. Die Verbindungen basieren meist auf Flügen mit Turkish Airlines (Aufgabegepäck inklusive!), teilweise auch Verbindungen mit Lufthansa und Brussels, bei denen ihr noch einmal 100€ Aufpreis für den Koffer zum Aufgeben rechnen müsst.


Flugpreisvergleich:


Rundreise-Empfehlung Ruanda

Auch wenn eine individuelle Rundreise durch Ruanda nicht mehr so abwegig ist wie noch vor 10 Jahren und man sich dank moderner Technik zu Hause gut vorbereiten und vor Ort zurecht finden kann, bevorzugen die meisten Reisenden eine organisierte Tour.

Um die Ersparnis bei den Flügen voll auszunutzen, empfehlen wir, eine Rundreise mit örtlichen Veranstaltern zu buchen. Was anderes machen deutsche Veranstalter oder das Reisebüro um die Ecke auch nicht, schlagen auf den Preis aber natürlich noch ordentlich Prozente drauf.

Bei Journaway findet ihr zum Beispiel flexible Privat-Rundreisen in einem Jeep. Der Vorteil ist hier, dass ihr den Reisetermin frei wählen, also an eure Flüge anpassen könnt. Beachtet bei der Planung und dem vergleich, dass die Permits für die Gorilla-Beobachtung in Ruanda 1500 USD kosten. Die Wanderungen zu den Schimpansen sind dagegen deutlich günstiger.

Permits, Unterkünfte und Mietwagen könnt ihr auch selbst online buchen. Die Ersparnis ist hier aber recht gering im Vergleich zu den organisierten Trips.

Bsp. 8 Tage Privat-Rundreise ab 1.865€ pP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.