Mit dem Helikopter über das Mittelmeer: Hin- und Rückflug in die spanische Enklave Ceuta nur 72€

Vielleicht steht auf eurer Wunschliste schon länger ein Rundflug mit dem Helikopter. Das ist aber ein teures Unterfangen und nicht selten Massenabfertigung.

Es geht aber auch anders mit einem kaum bekannten Trick: Die in Afrika an der Grenze zu Marokko liegende spanische Enklave Ceuta mit ihren etwa 80.000 Einwohnern bietet keinen Platz für einen eigenen Flughafen. Deswegen subventioniert die Regierung tägliche Helikopterflüge von Malaga und Algeciras übers Mittelmeer dorthin.

Finanziell profitieren davon natürlich in erster Linie die Bewohner Ceutas Es gibt aber auch ein spezielles Rabattsystem für ausländische Touristen. Nutzt ihr dieses, könnt ihr für nur 72€ von Algeciras nach Ceuta und zurück fliegen. Von Malaga zahlt ihr mit 164€ zwar deutlich mehr, dafür dauert der Flug aber auch drei Mal so lang. 30 Minuten seid ihr dann pro Strecke unterwegs, die euch entlang der Küste Andalusiens über Gibraltar hinweg nach Ceuta führt.

Die Buchung ist denkbar einfach und inzwischen auch online in Englisch über den Betreiber Helity möglich:

  1. Ihr tragt zunächst wie bei jeder Flugbuchung Start und Ziel sowie euer Wunschdatum ein. Allerdings müsst ihr zwingend ein Hin- und Rückflugdatum auswählen. Der Aufenthalt in Ceuta darf zudem 14 Tage nicht übersteigen, wobei für die Mehrheit der Reisenden vermutlich ein Tagestrip oder maximal eine Übernachtung ausreichen.
  2. Im nächsten Schritt wählt ihr eure Wunschflüge aus, je nach Wochentag habt ihr eine recht große Auswahl. Ignoriert dabei den genannten Preis, da der Rabatt erst später abgezogen wird.
  3. Anschließend müsst ihr nur noch eure persönlichen Daten eingeben und werdet auf die Zahlseite weitergeleitet.
  4. Hier müsst ihr dann unbedingt einen Haken im etwas versteckten Feld für die spezielle Promotion machen. Der Rabatt in Höhe von 60% wird dann sofort abgezogen.

Interessant ist sicher auch, dass die Preise das ganze Jahr über nahezu konstant sind. Lediglich die begrenzten Plätze im Helikopter könnten euch gerade bei kurzfristigen Buchungen einen Strich durch die Rechnung machen.

Bis 72 Stunden vor Abflug könnt ihr kostenlos umbuchen, lediglich die Tarifdifferenz zahlt ihr falls zutreffend. Eine Stornierung ist allerdings nicht möglich. In die Helikopter vom Typ AgustaWestland AW139 passen bis zu 15 Passagiere. 10kg Handgepäck und 15kg Aufgabegepäck sind ohne Aufpreis erlaubt.

Der Heliport in Algeciras liegt im Hafen der Stadt, etwa 10 Fußminuten vom Bahnhof entfernt. Es gibt direkte Züge von Madrid, in einigen Fällen müsst ihr aber in Antequera-Santa Ana umsteigen. Der Busbahnhof liegt direkt daneben. Busse starten von hier unter anderem nach Malaga oder Sevilla.

Falls ihr einen Abstecher nach Gibraltar in eure Reiseplanung aufnehmen wollt, merkt euch den Bus M-120. Dieser verbindet den Busbahnhof von Algeciras mit dem Busbahnhof von La Línea de la Concepción. Dieser liegt wiederum nur 5 Minuten zu Fuß vom Grenzübergang entfernt. Den markanten Felsen von Gibraltar seht ihr schon, wenn ihr vor dem Busbahnhof steht.

In Malaga starten die Helikopter direkt am internationalen Flughafen, was sich natürlich perfekt mit eurem Hin- oder Rückflug verknüpfen lässt. Ihr findet den Betreiber Helity im Terminal 3. Nach Malaga findet ihr Direktflüge von allen größeren Airports.

In Ceuta landet ihr am Heliport im Hafen etwa einen Kilometer östlich der Altstadt. Mit leichtem Gepäck könnt ihr also einfach die 15 bis 20 Minuten laufen. Es fährt auch ein Bus (Linie 1), allerdings nur stündlich oder zweistündlich (Sonntag und Feiertage).

Die wichtigsten Attraktionen von Ceuta könnt ihr in zwei bis drei Stunden zu Fuß entdecken. Etwas außerhalb liegen nur die Festung El Desnarigado (Bus 1) sowie die Strände um Benzú (Linie 5).

Das riesige Erlebnisbad Parque Marítimo del Mediterráneo kostet gerade einmal 5,50€ Tageseintritt und liegt nur wenige Schritte vom Heliport entfernt. Ihr könnt hier also ganz bequem den Tag ausklingen lassen, bevor es mit dem letzten Helikopter wieder hinüber nach Europa geht.

Falls ihr in Ceuta übernachten möchtet, sind unsere Hotelempfehlungen das „Parador de Ceuta“ sowie „Oh Nice Ulises Ceuta„. Beide liegen in der Altstadt und haben einen Pool. Die Preise beginnen bei etwa 80€ pro Nacht im Doppelzimmer.