Mit Singapore Airlines und 2x Gepäck nach New York ab 406€ bzw. 10 Tage Rundreise Ostküste USA für 1.199€ p.P.

Eigentlich wollten wir euch in dem Artikel hier nur zeigen, dass ihr aktuell Flüge mit einer der besten Airlines der Welt für knapp über 400€ nonstop von Frankfurt nach New York buchen könnt. Und dass ihr bei Singapore Airlines weiterhin selbst im Light-Tarif noch 2 Koffer kostenlos einchecken könnt, während die Konkurrenten euch schon für den ersten Koffer 100€ extra berechnen.

Aber dann kam uns ein besonders schöner USA-Urlaub aus dem Sommer 2008 in Erinnerung, der genau mit diesen Flügen begann und endete. Und in dem wir uns bewusst dafür entschieden haben, nicht nur für ein paar Tage nach New York zu fliegen, sondern auch weitere Teile der Ostküste von Boston bis Washington zu besuchen.

Das geht erstaunlich gut und günstig sogar mit Bus und Bahn, aber natürlich auch mit einem Mietwagen, wenn ihr komplett flexibel sein wollt. Wir haben euch zwei kürzere Varianten zusammengetragen, die sich natürlich auch zu einer längeren Rundreise kombinieren lassen.

Startpunkt ist aber in jedem Fall New York, wo wir ein tolles Hotel für euch gefunden haben, das auch im Sommer noch bezahlbar ist. Alle weiteren Details findet ihr zusammen mit Hinweisen und Buchungslinks unten im Artikel.

Kostenübersicht Beispielreise (pro Person)

Option 1: New York, Atlantic City, Philadelphia & Washington

Option 2: New York, Cape Cod & Boston

Fragen und Anmerkungen zur weiteren Planung könnt ihr uns gern in den Kommentaren stellen. Alternativ übernehmen wir auch gern die Recherche und Organisation für euren Traumurlaub. Schreibt uns einfach eine Nachricht mit den Rahmenbedingungen.

Individuelle Reise planen…

Günstige Flüge nach New York buchen

Bei Singapore Airlines läuft aktuell eine interessante Aktion rund um den noch recht neuen Light-Tarif, der allerdings anders als bei der Konkurrenz weiterhin 2 Aufgabegepäckstücke pro Person enthält. Im Winter (frühester Hinflug ab 7. Januar) könnt ihr Direktflüge von Frankfurt zum New Yorker JFK Airport schon für 406€ buchen.

Ab Mitte März steigt der Preis dann auf weiterhin sehr gute 506€, den ihr an vielen Terminen bis Ende Juni (spätester Hinflug) sowie dann wieder ab Ende August bekommt. Verpflegung und Bordunterhaltung sind bei Singapre Airlines ebenfalls überdurchschnittlich. Hervorzuheben ist auch die frühe Ankunft in New York zwischen 11 und 12 Uhr, die meist recht wenig Wartezeit bei der Einreisekontrolle bedeutet.

Mit etwa 50€ Aufpreis lassen sich die Flüge auch mit Lufthansa-Zubringern von anderen deutschen Abflughäfen buchen. Aufgrund des frühen Abflugs in Frankfurt müsst ihr dazu aber in der Regel schon am Vorabend starten und eine Nacht am Frankfurter Flughafen zum Beispiel im Hotel verbringen. Das lohnt sich in der Regel finanziell nur, wenn wir wirklich beide im Preis enthaltenen Koffer benötigt. Ansonsten bekommt ihr in gleicher Preislage meist auch bessere Flugverbindungen über Amsterdam, London oder Kopenhagen.

Flugbsp. von Frankfurt im Winter ab 406€ pP
Flugbsp. von Frankfurt im Sommer ab 506€ pP

Flugpreisvergleich:


Hotelempfehlung in New York

Das Holiday Inn im Financial District ganz im Süden Manhattans ist aktuell das Hotel mit dem besten Preis-Lesitungsverhältnis in der Stadt. Es handelt sich um ein überall durch die Bank weg sehr gut bewertetes 4* Hotel. Es liegt zwar ein gutes Stück vom Times Square weg, dafür habt ihr die Freiheitsstatue, die Wall Street, das World Trade Center und die Brooklyn Bridge in Fußlaufweite.

In weniger als 5 Minuten erreicht ihr zudem die Subway-Stationen „Wall Street“ (Linien 2, 3, 4 und 5), „Broad Street“ (Linie J), „Cortlandt Street“ (Linien N, R und W), „WTC Cortlandt“ (Linie 1) sowie die PATH nach New Jersey. Damit seid ihr nahezu perfekt fürs Sightseeing aufgestellt.

Ende Juni liegt der Preis für ein Doppelzimmer aktuell bei knapp 150€ pro Nacht. Bei 5 Nächten kommt ihr also auf 368€ pro Person, wenn ihr euch die Kosten zu zweit teilt.

Hotelbsp. 5 Nächte New York ab 368€ pP

Kurze Rundreise Ostküste USA Option 1

Mit dem Bus fahrt ihr zunächst von New York aus nach Atlantic City und quartiert euch dort zwei Nächte in einem strandnahen Hotel an der Promenade ein, wo auch die meisten großen Casinos liegen. Von Atlantic City aus bringt euch etwa stündlich ein Regionalzug nach Philadelphia. Im besten Fall erreicht ihr die Stadt so, dass ihr die historischen Gebäude rund um die Liberty Bell nach dem Check-in im Hotel noch besuchen könnt.

Am nächsten Tag geht esmit dem Zug oder Bus weiter nach Washington, wo ihr die nächsten zwei Tage ausreichend Zeit für die Stadtbesichtigung habt, bevor es am Mittag des zweiten Tages zurück nach New York geht, um abends den Flieger nach Hause zu erwischen.

Wer die Strecke lieber mit dem Mietwagen fahren möchte, kann auch Philadelphia auslassen und von Atlantic City aus weiter die Küste entlang nach Cape May fahren. Von dort aus geht es über Annapolis weiter nach Washington.

Um einen guten Mix aus Sightseeing, Shopping und Strand zu haben, empfehlen wir zwei Nächte in Atlantic City, eine Nacht in Philadelphia und zwei weitere Nächte in Washington zu verbringen. Habt ihr mehr Zeit, lohnt es sich den Trip über den 4. Juli hinaus zu verlängern und noch die Feierlichkeiten mit großem Feuerwerk zum Independence Day mitzunehmen.

Hotelbsp. 2 Nächte Atlantic City ab 139€ pP

Hotelbsp. 1 Nacht Philadelphia ab 56€ pP

Hotelbsp. 2 Nächte Washington ab 130€ pP

Kurze Rundreise Ostküste USA Option 2

Wenn ihr lieber Richtung Neuengland fahren möchtet, nehmt am besten einen Zug am Vormittag (ein paar Busse gibt es auch) nach Providence in Rhode Island. Dort habt ihr jeden Tag einen direkten Bus am frühen Nachmittag nach Hyannis, der wichtigsten Stadt auf der Halbinsel Cape Cod, wo ihr für 3 Nächte ein zentrales Hotel bezieht.

Von dort aus könnt ihr Tagestrips nach Provincetown, Bootstouren oder auch einfach nur einen Azsflug zum nächsten Strand machen. Am dritten Tag nehmt ihr einen der zahlreichen Busse nach Boston für die letzten beiden Tage., wobei auch hier eine Verlängerung über den 4. Juli hinaus sicher ein spannendes Erlebnis ist. Mit dem Zug seid ihr in 4 bis 5 Stunden wieder in New York, so dass eine Abfahrt in der Mittagszeit ausreicht, um den Flieger am Abend nach Hause zu bekommen.

Wer stattdessen mit dem Mietwagen fährt, kann recht einfach Stopps in New Haven an der Yale University oder in den hübschen Strandorten auf der weiteren Strecke nach New London einbauen. Und in dem Fall solltet ihr unbedingt über Newport fahren statt die Autobahn zu nehmen. Und dort auch übernachten, falls vorher noch nicht eingeplant.

Zwischen Cape Cod und Boston befindet sich bei Plymouth das Freillichtmuseum Plimoth Plantation, wo ihr eine Auffrischung aus dem Englisch-Unterricht bekommt. Und natürlich verfolgt euch das Thema auch in Boston an jeder Ecke, vor allem wenn ihr es schafft, den kompletten Freedom Trail abzulaufen.

Hotelbsp. 3 Nächte Cape Cod ab 200€ pP

Hotelbsp. 2 Nächte Boston ab 143€ pP

Hotelpreisvergleich:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.