OTA Glitch? Flüge über Weihnachten und Silvester nach Cancun schon für 505€ (zzgl. Aufgabegepäck)

Für nur 505€ könnt ihr aktuell Flüge von Frankfurt nach Cancun auf der mexikanischen Halbinsel Yucatan buchen. Der Preis wäre an sich nichts besonderes, wenn er nicht über Weihnachten und Neujahr gelten würde, also zum Beispiel vom 23. Dezember bis 6. Januar. Denn zu der Zeit kosten ähnliche Verbindungen in der Regel doppelt so viel, Nonstopverbindungen teilweise das Dreifache.

Allerdings findet sich die Verbindung nicht bei einer der beteiligten Fluglinien, also American Airlines oder British Airways, sondern nur beim Flugportal „Billigflug“, das zum Leipziger Invia-Konzern gehört, früher auch als „Ab in den Urlaub“ bekannt. Das lässt vermuten, dass es sich hier um einen sogenannten OTA Glitch handelt, also einen Preisirrtum eines Online-Reisebüros.

Deswegen nutzen wir hier dieses perfekte Beispiel, um euch zu erklären, was es bei einem OTA Glitch zu beachten gilt, wie die Erfolgsaussichten sind, am Ende auch fliegen zu können zu dem Preis und vor allem, welche Risiken dabei bestehen.

Was ist ein OTA Glitch?

Glitch bedeutet aus dem Englischen übersetzt im etwa Panne. Wenn ihr einen Preis über ein Online-Reisebüro (OTA) findet, der deutlich unter dem der Airlines liegt, handelt es sich also in der Regel um einen Fehler. Das kann im einfachsten Fall ein Problem in der Datenanbindung sein. Manchmal sind aber auch ältere Preise noch im System, die noch nicht upgedatet wurden. Seltener aber auch nicht unüblich sind Fehler beim Umrechnen zwischen verschiedenen Währungen. Einige Reisebüros verkaufen absichtlich oder unabsichtlich auch Flüge, die an spezielle Konditionen gebunden sind, also zum Beispiel nur im Paket mit weiteren Reiseleistungen gebucht werden sollen.

Wie findet man einen OTA Glitch?

Solche Fehler fallen fast immer zufällig auf, aber auch wenn man flexible Suchen durchforstet wie sie einige Portale anbieten. Erkennen könnt ihr sie daran, dass der Preis nicht bei den Fluggesellschaften direkt verfügbar ist, sondern es dort um einiges teurer ist. Einige Flugportale geben Rabatte auf Flüge im einstelligen Prozentbereich und versuchen dies mit überteuerten Zusatzleistungen zu kompensieren. Das ist hier nicht gemeint.

Kann man einen OTA Glitch gefahrenlos buchen?

Wenn die Buchung bis zum Ende durchgeht, habt ihr erst einmal eine verbindliche Buchung ausgelöst. Bei den meisten Online-Reisebüros bekommt ihr dann in weniger als 1 Stunde das E-Ticket zugesendet und seid damit im Besitz eines gültigen Flugtickets. In einigen Fällen kommt es vor, dass im Buchungsverlauf oder nach Abschluss eine Fehlermeldung kommt oder ihr darauf hingewiesen werdet, dass sich der Preis erhöht. Das liegt daran, dass einige Portale vor Buchungsabschluss noch eine weitere Verfügbarkeitsprüfung eingebaut haben. Passiert euch das, seid bitte nicht enttäuscht. Das gehört zum Prozess dazu. Wichtig ist, dass ihr den Gesamtpreis während des kompletten Buchungsvorgangs im Auge behaltet. Ganz Vorsichtige machen auch noch einen Screenshot oder ein Foto mit dem Preis vor dem letzten Buchungsschritt. Eure Kreditkarte wird nur belastet, wenn die Buchung durchgeht.

Kann die Fluggesellschaft einen OTA Glitch nachträglich stornieren?

Wie bei jedem Preisfehler erlaubt das deutsche Recht, geschlossene Verträge auch nachträglich anzufechten, wenn es sich um einen offensichtlichen Preisfehler handelt. Das kann sowohl vom Online-Reisebüro als auch von der Airline erklärt werden. In der Praxis passiert dies aber nur, wenn es sich um völlig utopische Preise handelt oder der Schaden gigantisch ist, weil der Fehler von einem der großen Schnäppchenportale an ein Millionenpublikum ausgestrahlt wurde. Es gibt zwar auch klare Grenzen, warum und vor allem bis wann ein Fehler entdeckt sein und der Vertrag angefochten sein muss. Aber auch hier raten wir euch, nicht enttäuscht zu sein, wenn es passiert. Wichtig ist, dass ihr mit der Buchung anderer Leistungen, die nicht stornierbar sind, wenigstens 2 Wochen nach Buchung der Flüge wartet. Danach könnt ihr euch recht sicher sein, dass es geklappt hat.

Bekomme ich mein Geld zurück, wenn die Buchung storniert wird?

Oft kommt es gar nicht erst zu einer verbindlichen Buchung, weil der Fehler im Buchungsprozess auffällt. Dann zahlt ihr natürlich nichts. Sollte eure Karte im Buchungsverlauf belastet werden und es erscheint erst dann ein Fehler vor der Bestätigung, handelt es sich in der Regel nur um eine Autorisierung der Karte, die dann spätestens ein paar Tage später wieder aufgehoben wird, wenn die Buchung nicht durchgegangen ist. Sollte die Buchung nachträglich vom Online-Reisebüro oder der Fluggesellschaft angefochten werden, sind diese verpflichtet, euch die Kosten innerhalb von 7 Tagen zu erstatten. Sollte dies nicht passieren, könnt ihr ein sogenanntes Chargeback über die Kreditkartenbank veranlassen unter Vorlage der Stornierung.

An wen muss ich mich wenden, wenn ich die Flüge umbuchen möchte?

Auch wenn euer Vertragspartner die Fluggesellschaft ist, wird euch diese in allen Buchungsverwaltungsfällen an das Online-Reisebüro verweisen, außer es handelt sich um äußerst kurzfristige Änderungen. Einige Reisebüros sind gerade aktuell schwer zu erreichen. Mails dauern oft viele Tage, weswegen wir euch das Telefon empfehlen. Hier seid ihr natürlich im Vorteil, wenn das Reisebüro seinen Sitz in Deutschland hat, sowohl was die Sprachverständigung angeht als auch für den Fall, dass es zu einem der seltenen Fälle kommt, in denen sich nur eine gerichtliche Lösung finden lässt.

Nach diesem Exkurs zurück zu unseren Flügen. Da diese mit Umstieg in den USA durchgeführt werden, benötigt ihr in jedem Fall eine vollständige Impfung und die elektronische Einreisegenehmigung Esta, da ihr offiziell einreisen müsst. Einen reinen Transitbereich gibt es in den USA nicht. Auf dem Hinweg steigt ihr in Dallas um, wo der Flughafen für Umsteiger optimiert ist. Zurück geht es über den New Yorker JFK Airport und London. Das Gepäck bekommt ihr nach der Einreise in die USA, bringt es durch den Zoll (Stichprobenkontrollen) und legt es danach einfach wieder aufs Band, wo es automatisiert im Anschlussflieger landet.

Das alles klingt natürlich deutlich komplizierter als bei einem Direktflug. Deswegen empfehlen wir euch diese Option auch eher, wenn ihr etwas flugerfahren seid, nicht zum ersten Mal in die USA einreist und/oder nur mit Handgepäck reist.

Flugbsp. von Frankfurt ab 505€

Bsp. Frankfurt – Cancun 23.12. – 6.1.

Mit 1 Stop ab schlechteren Flugzeiten:


Flugpreisvergleich:


Solltet ihr Unterstützung bei der Planung und Organisation eurer Reise nach Mexiko benötigen, schreibt uns einfach eine Nachricht mit den Rahmenbedingungen. Unsere Experten melden sich anschließend bei euch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.