12 Tage Island + New York für 989€ p.P. mit Flügen und sehr gut bewerteten Hotels

Warum ihr euren Urlaub selbst zusammenstellen solltet und wie wir euch dabei unterstützen

Sehr häufig bekommen wir Anfragen zu Kombi-Reisen, also einem Mix aus Badeurlaub, Städtetrip und Aktiv- oder Rundreise. Diese lassen sich nicht so einfach aus dem Katalog buchen wie eine klassische Pauschalreise. Viele Reisebüros bieten zudem individuelle Reisen gar nicht oder nur auf spezielle Nachfrage zu äußerst hohen Preisen an, weil sich damit natürlich nicht so leicht Umsatz machen lässt wie mit 2 Wochen All Inclusive-Urlaub.

Deswegen stellen wir regelmäßig Beispielreisen aus eigener Recherche und Erfahrung zusammen, die ihr als Inspiration oder Vorlage für eure Planungen nutzen könnt. Dadurch lässt sich nicht nur viel Geld sparen, sondern ihr könnt auch individuelle Wünsche und Vorstellungen einbauen.

Wir sind allerdings selbst kein Reiseveranstalter, sondern betreiben diesen Blog, um euch zu zeigen, dass es gar nicht so kompliziert ist, die einzelnen Bausteine der Reise zu finden und zu buchen. Dazu nutzen wir unser Farbsystem, so dass ihr die einzelnen Bestandteile der Reise schnell findet und auf eure Reise übertragen könnt.

Sendet uns Fragen und Anmerkungen oder auch Feedback zum Artikel unten in den Kommentaren senden wir unterstützen euch natürlich gern bei der Vorbereitung und Organisation eures Traumurlaubs.

Die Kombination aus Island und New York in einem Urlaub hört man eher selten. Das ist fast schon ungewöhnlich, denn man fliegt in der Regel ja zumindest hinzu ohnehin fast dran vorbei oder sogar darüber hinweg, wenn es Richtung USA geht.

Und auch wenn die Billigflieger nicht den besten Ruf haben, hier kommen ihre Vorteile voll zum Tragen. Denn dadurch, dass ihr die Strecken oneway zum halben Preis bekommt, könnt ihr die verfügbaren Angebote bunt miteinander kombinieren.

Das ganze klappt vor allem in den Wintermonaten gut, denn dann sind auch die Unterkunftspreise sowohl in Island als auch in New York auf so niedrigem Niveau, dass ihr selbst eine 12-tägige Reise wie in unserem Beispiel hier im Artikel für unter 1000€ pro Person buchen könnt, sehr gut bewertete Hotels in Reykjavik und am Times Square eingeschlossen.

Kostenübersicht Beispielreise (pro Person)

Wie immer findet ihr im Artikel Hinweise und Buchungslinks, um unser Beispiel an eure Termine anzupassen oder euch die Planung eurer eigenen Traumreise zu erleichtern. Fragen und Anmerkungen könnt ihr gern in den Kommentaren unten loswerden.

Als zusätzlichen Service bieten wir euch auch zusammen mit unserem Partner LMX die Erstellung einer individuellen Pauschalreise. Damit bekommt ihr Flüge, Hotels und weitere Wunschleistungen in einem Paket auf eine Rechnung und habt für etwaige Probleme das deutsche Verbraucherschutzrecht als Sicherheit. Zudem bekommt ihr natürlich auch einen Sicherheitsschein, der euch im Falle einer Insolvenz von Fluggesellschaft oder Hotels schützt.

Schreibt uns einfach eine Nachricht mit den Rahmenbedingungen. Wir melden uns dann umgehend bei euch.

Individuelle Reise als Paket buchen

Günstige Flüge nach Island, weiter nach New York und zurück buchen

Der fast schon komplizierteste Flug ist die Startverbindung von Deutschland nach Island. Momentan habt ihr da nur mit der isländischen Fluggesellschaft PLAY günstige Angebote. Mit etwas Glück findet ihr bei Eurowings auch noch einen Termin in der Preisklasse unter 150€ von Düsseldorf. Ansonsten sind immer mindestens 200€ fällig.

Interessante Alternativen aus dem benachbarten Ausland schon ab 50€ sind:

  • Breslau (Wizz Air)
  • Amsterdam (Transavia)
  • Brüssel (PLAY)

Das Gepäck kostet wie bei allen Billigfliegern und inzwischen leider auch den meisten anderen Fluggesellschaften extra.

Flugbsp. Berlin – Island ab 119€

PLAY fliegt fast täglich nachmittags von Reykjavik zum New York Stewart International Airport (SWF). Falls euch dieser nichts sagt, seid ihr nicht allein. Er liegt fast 100 Kilometer nördlich von Manhattan, wird aber wie Newark und JFK von Port Authority New York & New Jersey betrieben.

Der Transfer nach New York ist auch gar nicht so dramatisch. Es gibt zum den Express-Bus, der genau auf die PLAY-Flüge abgestimmt ist. Er kostet 22 USD und benötigt etwa 90 Minuten je nach Verkehr. Ankunft ist in der 41st Street neben dem Busbahnhof, also nicht weit vom Times Square. Viel schneller geht es vom JFK auch nicht.

Eine Alternative ist es, mit dem Shuttlebus des Flughafens für 1 Dollar zur nächsten Bahnstation „Beacon“ zu fahren, von wo mindestens stündlich ein Zug der Metro North direkt ins Grand Central Terminal fährt.

Flugbsp. Island – New York ab 177€

Zurück von New York nach Deutschland geht es am einfachsten mit Norse Atlantic. Die norwegische Billigfluglinie ist diesen Sommer mit Direktflügen zwischen Berlin und New York gestartet und mit Preisen ab 177€ die perfekte Chance günstig nach Hause zu kommen.

Auch hier zahlt ihr quasi alles außer einem Sitzplatz im Flieger extra, die Aufpreise unterscheiden sich aber nicht wirklich von denen, die Lufthansa für einen Koffer oder eine Sitzplatzreservierung berechnet. Dafür fliegt ihr aber nonstop zu Preisen zwischen 120 und 180 Euro.

Flugbsp. New York – Berlin ab 117€

Flugpreisvergleich:


Hotel-Empfehlungen in Island und New York

In Reykjavik können wir aus eigener Erfahrung das Hotel Fron empfehlen. Es liegt im Stadtzentrum mit vielen Restaurants, Cafés und Shops im Umkreis. Der Preis ab 89€ ist für isländische Verhältnisse und die Lage super gut, zumal das Frühstück schon enthalten ist.

Perfekt ist diese Unterkunft, wenn ihr keinen Mietwagen nehmen möchtet, sondern euch vorwiegend in Reykjavik aufhaltet und von dort aus gegebenenfalls Tagesausflüge macht.

Plant ihr aber ohnehin einen Mietwagen zu nehmen (Preise könnt ihr hier checken), dann empfehlen wir eine Unterkunft außerhalb der Stadt, zum Beispiel rund um Selfoss im Süden Islands. Dort sind viele der landschaftlichen Attraktionen, die Island so berühmt machen. Preislich geht es etwa ähnlich los bei knapp 100€ pro Nacht. Ein Beispiel von vielen findet ihr unten.


Auch in New York müsst ihr kein Vermögen ausgeben zu der Jahreszeit. Das Kafa The Duffy ist zwar nicht so nah am Times Square wie es der Name suggeriert. Aber im Umkreis von 15 Minuten zu Fuß erreicht ihr nicht nur viele Attraktionen der Stadt, sondern auch fast alle Subway-Linien sowie den Busbahhof für Ausflüge zum Beispiel in die Malls in New Jersey.

Wer noch etwa 100€ mehr im Budget hat, sollte sich unbedingt auch das Residence Inn by Marriott Manhattan Times Square anschauen. Zwar ist auch dieses Hotel nicht direkt am namensgebenden Platz, das ist inzwischen leider Standard im Big Apple, dafür spart ihr aber bei Buchung über TUI richtig viel Geld im Vergleich zur Rate des Hotels.


Hotelpreisvergleich:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.