3 Wochen im Sommer mit dem Mietwagen durch Norwegen für 1.755€ p.P. inkl. Flügen mit Gepäck und allen Unterkünften

Norwegen hat heute das Ende der Corona-Restriktionen erklärt, sowohl was die Maskenpflicht oder Abstandsregeln im Land betrifft, aber auch die Einreise ist ab sofort wieder so unkompliziert möglich wie es bis 2019 normal war.

Das bedeutet auch, dass einen Sommerurlaub in Skandinavien dieses Jahr wieder recht frei von Risiken und Unklarheiten planen und buchen könnt. Und falls euch eine Rundreise zu den spektakulärsten Landschaften im Südwesten des Landes vorschwebt, findet ihr hier eine perfekte Vorlage als Inspiration.

Denn wir haben diese Tour schon gemacht und sie an den Sommer 2022 angepasst. Ein Schnäppchen könnt ihr natürlich nicht erwarten, aber dafür ist Norwegen auch nicht bekannt. Gegenüber einer Pauschalreise spart ihr aber trotzdem locker einen vierstelligen Betrag, wenn ihr euch die Reise selbst zusammenstellt.

Für Flüge mit Gepäck, einen voll versicherten Mietwagen für 19 Tage und die Übernachtungen für insgesamt 3 Wochen Rundreise kommen wir auf 1.755€ pro Person, wenn ihr zu zweit reist und euch die Kosten teilt.

Unsere Route startet und endet in Bergen, da ihr von hier aus die meisten Direktflüge findet. Sie ist eher gemütlich gehalten mit viel Zeit für Wanderungen, Picknicks, Fotos usw. Wer weniger Urlaub hat, schafft die Strecke auch in 2 Wochen, muss sich dafür aber statt der einen oder anderen Wanderung mit dem Panoramablick vom Parkplatz begnügen.

Wir haben auch eine Kalkulation mit einem Wohnmobil gemacht. Allerdings kommen hier allein 3000€ pro Person für den Camper auf euch zu, das lohnt sich entsprechend nur, wenn ihr schon ein Fahrzeug aus Deutschland mitbringt.

Wie immer könnt ihr Fragen und Anmerkungen unten in den Kommentaren loswerden. Im Artikel findet ihr Buchungslinks und Hinweise, so dass ihr die Reise auf eure Wunschtermine anpassen könnt.

Kostenübersicht Beispielreise (pro Person)

Günstige Flüge nach Bergen buchen

Aktuell geplant sind Direktflüge von vier deutschen Abflughäfen nach Bergen. Den besten Preis bekommt ihr bei der Billigfluggesellschaft Norwegian von Berlin. Bedenkt aber bei der Suche, dass der günstigste Tarif keinerlei Gepäck beinhaltet, so dass ihr am Ende trotzdem bei über 200€ pro Person landet.

Für 240€ fliegt Lübeck Air von Lübeck nach Bergen. Zwei Mal pro Woche steht die Verbindung im Plan und kostet fast an allen Terminen 240€ hin und zurück. Gepäck ist hier schon dabei.

Lufthansa hat Verbindungen von Frankfurt und München. Die Grundpreise starten auch hier bei etwa 200€ im Light-Tarif ohne Gepäck. Rechnet also besser gleich mit mindestens 250€ von München bzw. 265€ von Frankfurt im Tarif inklusive Aufgabekoffer.

Hinzu kommen zahlreiche Umsteigeverbindungen, wobei ihr bei KLM und SAS die besten Preise und meisten Abflughäfen finden werdet. Nutzt dazu am besten den Flugpreisvergleich unten. Für das Gepäck könnt ihr gedanklich jeweils noch einmal 50€ extra draufschlagen.

Flugbsp. von Berlin ab 229€ pP

Bsp. Berlin – Bergen 7.7. – 28.7.

Tarife bei Norwegian im Vergleich:


Flugbsp. von Lübeck ab 240€ pP

Flugbsp. von München ab 250€ pP

Bsp. München – Bergen 2.7. – 23.7.

Tarife bei Lufthansa im Vergleich:


Flugbsp. von Frankfurt ab 265€ pP

Bsp. Frankfurt – Bergen 15.7. – 5.8.

Tarife bei Lufthansa im Vergleich:


Flugpreisvergleich:


Günstigen Mietwagen in Norwegen buchen

Die Mietwagenpreise sind überraschend normal in Norwegen, echt günstig waren sie ja auch vor Corona nicht. Um die 45€ am Tag kostet ein voll versicherter Klein- bis Kompaktwagen, einen großes Mittelklasse-Fahrzeug dann schon knapp 60€.

Die Abholung in der Stadt spart euch bis zu 200€, 2 Miettage und die recht hohen Parkplatz- und Mautgebühren in Bergen, wenn ihr die Stadt zu Fuß besucht und erst am dritten Tag das Auto holt.

Bei einigen Vermietern sind die Kilometer begrenzt. Rechnet auf eure Route im Navi nochmal 30% obendrauf, um zu wissen, ob ihr mit den Freikilometern ausreicht. Erfahrungsgemäß benötigt ihr einiges an Extra-Strecke für Fotosspots, Aussichtspunkte, Abstecher oder die Hotelsuche.


Hotel-Empfehlungen in Norwegen

Im Wesentlichen habt ihr die Wahl zwischen einigen wenigen Mittelklassehotels, Pensionen und Gästehäusern, erstaunlich guten Jugendherbergen mit Privatzimmern, Ferienwohnungen und Hütten oder Cabins, sobald ihr die Stadtgrenzen von Bergen oder Stavanger hinter euch gelassen habt.

Preise unter 100€ für ein Doppelzimmer mit eigenem Bad sind eher die Ausnahme, an besonders touristischen Brennpunkten sind selbst über 200€ Startpreis nicht selten. Oft lohnt es sich deshalb, ein paar Kilometer weiterzufahren oder früher zu übernachten, denn das kann schnell ein paar hindert Euro Ersparnis ausmachen.

Wir haben einen Mix aus Hotels und einfacheren Unterkünften zusammengestellt, je nachdem, wo ihr das beste Preis-Leistungsverhältnis bekommt. Da die Preise schwanken, solltet ihr für euren Termin die Suche komplett durchlaufen lassen, da teilweise andere Hotels dann auf einmal viel günstiger oder aber unsere Empfehlungen sehr viel teurer sind.

Vorbuchen macht aus unserer Sicht Sinn, da ihr gerade im Juli und August sonst Gefahr lauft, dass nur noch sehr teure Zimmer übrig sind oder ihr deutliche Abstriche beim Komfort machen müsst.

Hotelbsp. 2 Nächte Bergen ab 76€ pP

Hotelbsp. 3 Nächte Stavanger ab 126€ pP

Hotelbsp. 1 Nacht Odda ab 79€ pP

Hotelbsp. 2 Nächte Voss ab 117€ pP

Hotelbsp. 2 Nächte Lærdal ab 90€ pP

Hotelbsp. 1 Nacht Lom ab 58€ pP

Hotelbsp. 1 Nacht Geiranger ab 107€ pP

Hotelbsp. 3 Nächte Ålesund ab 136€ pP

Hotelbsp. 2 Nächte Nordfjordeid ab 66€ pP

Hotelbsp. 2 Nächte Jølster ab 124€ pP

Hotelbsp. 2 Nächte Lavik ab 133€ pP

Hotelpreisvergleich:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.