16 Tage Tansania mit Serengeti, Kilimanjaro & Sansibar ab 1.199€ p.P. inkl. Flügen mit Gepäck, Mietwagen und allen Unterkünften

Warum ihr euren Urlaub selbst zusammenstellen solltet und wie wir euch dabei unterstützen

Sehr häufig bekommen wir Anfragen zu Kombi-Reisen, also einem Mix aus Badeurlaub, Städtetrip und Aktiv- oder Rundreise. Diese lassen sich nicht so einfach aus dem Katalog buchen wie eine klassische Pauschalreise. Viele Reisebüros bieten zudem individuelle Reisen gar nicht oder nur auf spezielle Nachfrage zu äußerst hohen Preisen an, weil sich damit natürlich nicht so leicht Umsatz machen lässt wie mit 2 Wochen All Inclusive-Urlaub.

Deswegen stellen wir regelmäßig Beispielreisen aus eigener Recherche und Erfahrung zusammen, die ihr als Inspiration oder Vorlage für eure Planungen nutzen könnt. Dadurch lässt sich nicht nur viel Geld sparen, sondern ihr könnt auch individuelle Wünsche und Vorstellungen einbauen.

Wir sind allerdings selbst kein Reiseveranstalter, sondern betreiben diesen Blog, um euch zu zeigen, dass es gar nicht so kompliziert ist, die einzelnen Bausteine der Reise zu finden und zu buchen. Dazu nutzen wir unser Farbsystem, so dass ihr die einzelnen Bestandteile der Reise schnell findet und auf eure Reise übertragen könnt.

Sendet uns Fragen und Anmerkungen oder auch Feedback zum Artikel unten in den Kommentaren senden wir unterstützen euch natürlich gern bei der Vorbereitung und Organisation eures Traumurlaubs.

Noch recht neu sind Flüge zum Kilimanjaro-Airport im Norden Tansanias. Dieser ist perfekt als Ausgangspunkt nicht nur für Erkundungen am und um das gleichnamige Kilimandscharo-Massiv mit dem höchsten Berg Afrikas, sondern bietet sich auch für Safaris im unweit gelegenen Serengeti-Nationalpark an. Und wenn euch anschließend nach Badeurlaub zumute ist, findet ihr mit Sansibar eine der schönsten Inseln Afrikas gleich um die Ecke.

Wir haben euch daraus einen 18-tägigen Beispielurlaub zusammengestellt, der zur Hälfte aus Rundreise und Safari, zur anderen Hälfte aus Erholung und Baden besteht. Inklusive allen Flügen mit Aufgabegepäck, 6 Tagen Mietwagen und den Unterkünften, die wir euch unten empfehlen, kommt ihr im Juni, also zum Beginn der Trockenzeit auf unter 1500 Euro pro Person.

Kostenübersicht Beispielreise (pro Person)

Wie immer findet ihr im Artikel Hinweise und Buchungslinks, um unser Beispiel an eure Termine anzupassen oder euch die Planung eurer eigenen Traumreise zu erleichtern. Fragen und Anmerkungen könnt ihr gern in den Kommentaren unten loswerden. Wir unterstützen euch gern.

Günstige Gabelflüge zum Kilimanjaro und nach Sansibar buchen

Los geht es mit den Flügen und einem kleinen Trick. Wenn ihr nämlich von Brüssel aus startet, bekommt ihr Hin-und Rückflug als Gabelverbindung zwischen Kilimanjaro und Sansibar mit Aufgabegepäck schon für unter 500€. Von deutschen Abflughäfen sind es mit vergleichbaren Flugzeiten mindestens 609€.

Die komfortabelste Variante ist sicher, mit Eurowings Discover in Frankfurt zu starten und nur mit einem kurzen Zwischenstopp direkt nach Tansania und wieder zurück zu fliegen. Das halt allerdings seinen Preis, denn ihr zahlt so im besten Fall knapp 800€.

Im Flugpreisvergleich unten könnt ihr eure Abflughäfen und Termine bequem mit einer Abfrage testen.


Günstige Inlandsflüge in Tansania buchen

Vier bis fünf Direktflüge verbinden den Kilimanjaro-Airport täglich mit Sansibar. Die Preise starten bei Vorausbuchung ab etwa 100€, das Aufgabegepäck ist bereits eingeschlossen. Zusätzlich gibt es auch etwas günstigere Umsteigeverbindungen. Die Flotte von Air Tanzania ist im Schnitt nur 3 Jahre alt, ihr könnt also von modernen Maschinen ausgehen, weshalb diese Fluglinie unsere Empfehlung ist.

Flugbsp. Kilimanjaro – Sansibar ab 82€ pP

Flugpreisvergleich:


Günstigen Mietwagen in Arusha buchen

Um nicht auf teure mehrtägige Safari-Touren angewiesen zu sein, empfehlen wir euch, einen Mietwagen zu nehmen. Dieser wird euch im Normalfall ohne Aufpreis ins Hotel geliefert. Bei voller Versicherung ohne Selbstbeteiligung starten die Preise für einen Kleinwagen bei etwas über 50€ am Tag. Für einen SUV zahlt ihr knapp 80€.

Unserer Erfahrung nach reiht der Kleinwagen aus, wenn ihr ohnehin plant, diesen am Eingang der Nationalparks stehenzulassen und eine geführte Safari im Jeep zu nutzen. Wenn ihr euch selbst auf unasphaltierte Wege begeben wollt, checkt den Mietvertrag genau, ob und in welchem Rahmen ihr versichert seid.

Mietwagenbsp. 6 Tage in Arusha ab 156€ pP


Hotel-Empfehlungen in Tansania

Für die erste Nacht ist sicher ein Hotel in Arusha die beste Wahl. Dort könnt ihr den Mietwagen hinbringen lassen und in Ruhe ausschlafen. Rund um den Serengeti-Nationalpark liegen die Preise am höchsten. Das beste Preis-Leistungsverhältnis bieten unserer Meinung nach die Camps, wo ihr recht luxuriös ausgestattete „Zelt-Bungalows“ buchen könnt und so gegenüber den Lodges einen mittleren dreistelligen Betrag spart. Schaut euch am besten die Bilder vom Inneren an, um zu sehen, welchen Standard ihr erwarten könnt.

Für den zweiten Teil der Rundreise um Kilimandscharo und Arusha-Nationalpark eignet sich Moshi gut als Ausgangspunkt. Hier findet ihr zahlreiche bezahlbare Lodges mit erhöhtem Standard. Außerdem ist es nicht weit zum Flughafen für den Weiterflug nach Sansibar.

Auf Sansibar habt ihr die Qual der Wahl, denn vom Hostel über Boutique-Hotels und Strandbungalows reicht die Bandbreite bis hin zu internationalen Resortketten der Spitzenklasse. Wer den ganz großen Luxus nicht braucht, fährt sicher gut mit einer der relaxten Unterkünfte mit eigenem Strandabschnitt. Schon ab etwa 40€ pro Nacht bekommt ihr hier ein Zimmer mit top Bewertungen und Pool in der Anlage.

Hotelbsp. 1 Nacht Arusha ab 21€ pP

Hotelbsp. 3 Nächte Serengeti ab 418€ pP

Hotelbsp. 3 Nächte Moshi ab 118€ pP

Hotelbsp. 9 Nächte Sansibar ab 222€ pP

Hotelpreisvergleich:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert