Weihnachten auf den Malediven: 10 Tage schon für 1.299€ p.P. inklusive Direktflügen und hervorragend bewertetem Hotel

Warum ihr euren Urlaub selbst zusammenstellen solltet und wie wir euch dabei unterstützen

Sehr häufig bekommen wir Anfragen zu Kombi-Reisen, also einem Mix aus Badeurlaub, Städtetrip und Aktiv- oder Rundreise. Diese lassen sich nicht so einfach aus dem Katalog buchen wie eine klassische Pauschalreise. Viele Reisebüros bieten zudem individuelle Reisen gar nicht oder nur auf spezielle Nachfrage zu äußerst hohen Preisen an, weil sich damit natürlich nicht so leicht Umsatz machen lässt wie mit 2 Wochen All Inclusive-Urlaub.

Deswegen stellen wir regelmäßig Beispielreisen aus eigener Recherche und Erfahrung zusammen, die ihr als Inspiration oder Vorlage für eure Planungen nutzen könnt. Dadurch lässt sich nicht nur viel Geld sparen, sondern ihr könnt auch individuelle Wünsche und Vorstellungen einbauen.

Wir sind allerdings selbst kein Reiseveranstalter, sondern betreiben diesen Blog, um euch zu zeigen, dass es gar nicht so kompliziert ist, die einzelnen Bausteine der Reise zu finden und zu buchen. Dazu nutzen wir unser Farbsystem, so dass ihr die einzelnen Bestandteile der Reise schnell findet und auf eure Reise übertragen könnt.

Sendet uns Fragen und Anmerkungen oder auch Feedback zum Artikel unten in den Kommentaren senden wir unterstützen euch natürlich gern bei der Vorbereitung und Organisation eures Traumurlaubs.

Auch wenn es aktuell sicher nicht leicht fällt, lohnt es sich definitiv, bei der Urlaubsplanung für Weihnachten so weit wie möglich im Voraus zu planen. Mit Schnäppchen braucht ihr zu der Zeit für die beliebten Fernreiseziele ohnehin nicht zu rechnen, Aber zumindest könnt ihr euch jetzt noch normale Preise sichern. Auf den letzten Drücker wird es dann wie jedes Jahr für die meisten von uns unbezahlbar.

Zeigen wollen wir euch das heute am Beispiel einer 10-tägigen Reise auf die Malediven. Los geht es am Tag nach dem Fußball-WM-Endspiel, falls das für euch ein wichtiges Event ist, also am 19. Dezember. Zurück fliegt ihr am 29. Dezember, seid also pünktlich zum Jahresbeginn wieder zu Hause. Weitere mögliche Termine auch übe Silvester haben wir euch aber ergänzt.

Neben den Direktflügen im nagelneuen Airbus A330 neo der Condor im Classic-Tarif, also bereits mit Gepäck inklusive, findet ihr unten zwei grundverschiedene Optionen für die Unterkunft vor Ort. Richtig günstig könnt ihr auf einer der Einheimischen-Inseln Urlaub machen. Auch dort gibt es schön Hotels, aber keinen Alkohol. Dafür zahlt ihr mit den Flügen auch nur 1.299€ pro Person für 9 Nächte.

Bevorzugt ihr eins der Resorts auf den privaten Inseln, findet ihr ganz unten unsere zwei Empfehlungen für den Beispielzeitraum. Mit All Inclusive-Verpflegung müsst ihr dort mit etwa dem doppelten Preis rechnen, also mindestens 2.763€ pro Person. Bei Hotels haben aber auch eine Auswahl an vergleichsweise günstigen Wasserbungalows, also den beliebten Zimmern, die auf Stelzen in der Lagune gebaut sind. Etwa 700 bis 800 Euro mehr pro Person müsst ihr dafür rechnen.

Kostenübersicht Bespielreise (pro Person)

alternativ private Resort-Insel:

Wie immer findet ihr im Artikel Hinweise und Buchungslinks, um unser Beispiel an eure Termine anzupassen oder euch die Planung eurer eigenen Traumreise zu erleichtern. Fragen und Anmerkungen könnt ihr gern in den Kommentaren unten loswerden. Wir unterstützen euch gern.

Günstige Flüge auf die Malediven buchen

Von Frankfurt aus bietet Condor momentan den besten Preis über Weihnachten auf die Malediven. Die Flugzeiten sind zudem sehr gut mit abendlichem Abflug in Deutschland und Rückflug am Mittag, so dass ihr keine Probleme mit dem Transfer vor Ort bekommt und eine Zwischenübernachtung am Flughafen benötigt.

Vergesst den billigsten Light-Tarif bei Condor, dieser enthält nicht einmal einen Trolley für die Kabine. Greift stattdessen gleich zum Classic-Tarif, bei dem sowohl Hand- als auch Aufgabegepäck dabei ist. Dieser kostet ohnehin nur 40€ mehr hin und zurück. Bei Einzelbuchung des Gepäcks zahlt ihr dagegen 120€.

Nach dem streit mit Lufthansa sieht es bezüglich Zubringerflüge leider etwas schlecht aus. Solltet ihr nicht mit dem eigenen Auto nach Frankfurt fahren wollen, könnt ihr direkt bei Condor das Rail&Fly-Ticket buchen für 30€ pro Strecke. Damit könnt ihr fast jeden Zug inklusive ICE und IC ohne Zugbindung zum Frankfurter Flughafen nehmen.

Etwas bequemer als in der Economy geht es in der Premium Economy zu, die ihr für 1700€ buchen könnt und die auch noch ein paar weitere Vorteile enthält. Recht teuer ist dann allerdings die Business Class mit über 3500€ für den Hin- und Rückflug.

Austrian Airlines ist die derzeit beste Alternative von den meisten anderen deutschen Abflughäfen. Die Preise inklusive Aufgabegepäck schwanken zwischen 950 und 1100 Euro. Beispiele haben wir euch unten verlinkt.


Flugpreisvergleich:


Hotelempfehlungen auf den Malediven

Wie zu Beginn erwähnt möchten wir euch bewusst die Wahl lassen zwischen Einheimischen-Insel und einem privaten Resort. Neben dem gigantischen Preisunterschied spricht für die Einheimischen-Insel, dass ihr neben der Übernachtung auch deutlich weniger für die Verpflegung, vor allem aber für Ausflüge und Touren zahlt. Schnorchel- oder Tauchtrips kosten oft nicht einmal die Hälfte. Zudem fließt euer Geld so an die Einheimischen und nicht an einen internationalen Großkonzern.

Wir können aber auch vollkommen verstehen, wenn ihr bei einer solchen, für viele einmaligen Reise, auf eine der Inseln möchtet, die man aus Instagram kennt. Wir empfehlen, selbst bei mittlerem Alkohol-Konsum bereits ein All Inclusive-Angebot zu buchen, denn die Kosten vor Ort summieren sich schnell.

Hotel auf einer Einheimischen-Insel

Die Preise für ein modern ausgestattetes Hotel starten mit Frühstück bei etwa 50€ pro Nacht. Beliebt ist zum Beispiel die Insel Maafushi aufgrund ihrer Nähe zum Flughafen, was Dauer und Kosten des Transfers auf einen kleinen zweistelligen Betrag reduziert. Ihr solltet bei der Suche immer im Hinterkopf behalten, dass es neben den wenigen, unregelmäßigen und äußerst langsamen öffentlichen Fähren nur private Schnellboote und die äußerst kostspieligen Wasserflugzeuge gibt.

Unsere Empfehlung auf Maafushi ist das Hotel Kaani Beach. Abgesehen von den hervorragenden Bewertungen liegt der große Vorteil darin, dass es direkt am Bikini Beach liegt, ihr also in Badesachen vom Zimmer zum Strand und zurück könnt. Ansonsten müsst ihr euch bei längeren wegen zur Unterkunft noch etwas überwerfen.

Das Hotel gehört mit einem Ab-Preis von 78€ ins mittlere Preissegment. Dieses Angebot bekommt ihr aber normalerweise auch nur bei früher Vorausbuchung. Touren und Transfers könnt ihr über die Unterkunft buchen. Restaurants, Cafés und Shops findet ihr ausreichend in wenigen Minuten Fußweg.

Denkt daran, dass die Einheimischen-Inseln alkoholfrei sind. Mocktails und alkoholfreies Bier werden aber in vielen Restaurants und Bars ausgeschenkt. Wer es nicht mehr aushält, kann einen Bootsausflug machen, auf dem mit ausreichend Abstand zur Insel auch Alkohol ausgeschenkt wird.

Hotelbsp. 9 Nächte mit Frühstück ab 349€ pP

Hotel auf einer privaten Resort-Insel

Ein Aufenthalt auf einer privaten Resort-Insel auf den Malediven kann gerade über Weihnachten schnell einen fünfstelligen Betrag kosten, gerade wenn ihr scharf auf einen der Wasserbungalows seid. Unsere zwei Empfehlungen zeigen aber gut, dass es auch zu zumindest vertretbaren Preisen geht.

Beide Resorts weisen hervorragende Bewertungen auf, All Inclusive haben wir bereits eingerechnet. Wir präsentieren trotzdem beide, denn das Chaaya Reef Ellaidhoo Resort ist zwar etwas höherwertiger von der Ausstattung, hat auch bei den meisten Portalen einen Stern mehr, ist aber aus Schutz für den Strand mit großen Betonklötzen umbaut wurden, wie ihr unten auf den Fotos gut sehen könnt.

Laut Bewertungen fanden die meisten Urlauber diese zwar nach ein oder zwei Tagen nicht mehr als störend oder haben sie kaum noch wahrgenommen, wir wollen sie euch aber nicht verheimlichen. Stört ihr euch zu sehr daran, dann ist der Adaaran Club Rannalhi eine perfekte Alternative. Preislich liegen beide Resorts ohnehin ungefähr auf dem gleichen Niveau.

Die besten Angebote für die All Inclusive-Resorts findet ihr so gut wie immer über deutsche Reiseveranstalter. Denn dann ist auch der Transfer im Schnellboot bereits inklusive, der euch ansonsten gern auch mal mit einem dreistelligen Betrag beim Check-in berechnet wird.

Gegenüber einer Pauschalreise mit ähnlichen Leistungen spart ihr durch das getrennte Buchen von Flug und Hotel je nach Termin etwa 250 bis 400 Euro pro Person. Solltet ihr dennoch die Reise komplett als Paket buchen wollen oder sucht nach einem individuellen Angebot, schreibt uns gern eine E-Mail an info@urlaubsfaszination.de.

Hotelbsp. 9 Nächte All Inclusive ab 1.813€ pP

Bsp. Adaaran Club Rannalhi 20.12. – 29.12.

Günstigstes Zimmer ab 1.813€ pP


Wasserbungalow ab 2.656€ pP


Bsp. Chaaya Reef Ellaidhoo 20.12. – 29.12.

Günstigstes Zimmer ab 1.827€ pP


Wasserbungalow ab 2.516€ pP


Hotelpreisvergleich:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.