Der günstigste Weg nach Norwegen: Hin- und Rückflüge von Stettin (2h von Berlin) nach Bergen ab 25€ oder nach Stavanger ab 31€

Ab 15. Juli dürft ihr wieder nach Norwegen reisen und eines der landschaftlich spektakulärsten Ländern Europas bestaunen. Recht klassisch geht die Anreise entweder direkt mit der Fähre ab Kiel nach Oslo, per Schiff vom Norden Dänemarks oder durch Schweden, was bei direktem Transit laut Auswärtigem Amt erlaubt ist.

Alle genannten Optionen haben aber drei Nachteile. Zum einen sind sie durch Fähr- und Mautgebühren sehr teuer (Kiel – Oslo kostet mit Kabine schnell 1500€ und mehr), sie dauern sehr lange und ihr kommt im Normalfall erst einmal im Süden Norwegens an, habt also einige weitere Stunden Fahrt vor euch, wenn ihr in den Westen mit den Fjorden wollt.

Fliegen ist eine Alternative, allerdings geht es von Deutschland nur mit Umstieg nach Bergen oder Stavanger. Und einen krisensicheren Flugplan von SAS gibt es noch nicht. Zumal die Preise in der Regel auch bei 200 – 300 Euro liegen, zuzüglich Gepäck.

Es gibt aber einen Geheimtipp, den wir in der Redaktion auch schon häufiger genutzt haben. Die Billigfluggesellschaft Wizzair fliegt vom polnischen Stettin sowohl nach Stavanger als auch nach Bergen. Nonstop und ab Preisen von 25€ hin und zurück.

Klar, Gepäck kommt da auch noch hinzu, aber wenn ihr smart packt, könnt ihr „Priority“ buchen und habt dann einen Rucksack und einen Handgepäckstrolley für wenige Euro Aufpreis dabei.

Polen ist wie Deutschland auf der Liste der erlaubten Einreiseländern, deswegen droht euch auch dort kein Ärger. Und Stettin erreicht ihr in unter 2 Stunden von Berlin mit dem Auto. Von Hamburg sind es 4 Stunden, aber selbst das lohnt sich noch im Vergleich zur kompletten Anreise in den Westen Norwegens. Von Berlin aus fahren auch Züge und Busse nach Stettin.

Theoretisch könnt ihr auch die beiden Ziele in Norwegen gabeln, also hin nach Bergen und zurück von Stavanger oder anders herum. Allerdings sind die Einweggebühren für einen Mietwagen recht hoch, so dass sich das eigentlich nur lohnt, wenn ihr zumindest teilweise mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs seid.

In den Sommermonaten gibt es eine recht vernünftige Abdeckung mit Bussen und Fähren in der Region, so dass ihr viele Wanderpunkte auch ohne Mietwagen erreicht.

Flugtage:

  • Stavanger Mi + So
  • Bergen Mi + So

Dienstag, Donnerstag und Samstag könnt ihr außerdem von Stettin nach Oslo-Torp fliegen. Das lohnt sich aber eigentlich nur in Verbindung mit einem der anderen beiden Ziele, wenn euch eure geplante Route ohnehin in die norwegische Hauptstadt führt

Unsere Empfehlung

Natürlich würden wir euch lieber Direktflüge an die norwegische Westküste ab deutschen Abflughäfen präsentieren, vor allem in der Preislage wie sie Wizz von Stettin bietet. Zumindest aus dem Nordosten Deutschlands können wir die Flüge aber als gute Alternative empfehlen.



Bsp. Stettin – Bergen 23. – 30.8.

>> FLÜGE BUCHEN

Bsp. Stettin – Bergen 2. – 6.9.

>> FLÜGE BUCHEN

Für Reisen ab 10 Tage könnt ihr euch weiterhin den Hotelpass der Nordic Hotel-Gruppe sichern, bei dem ihr pro Nacht weniger als 80€ im Doppelzimmer mit Frühstück zahlt.

Ansonsten findet ihr hier viele günstige Unterkünfte, neben Hotels auch Ferienhäuser und Hütten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.