Flüge in die Karibik im Winter 2021 ab 432€ mit Air Canada inkl. Gepäck (Stopover in Kanada, Gabelflüge möglich)

Air Canada bietet aktuell einen sehr interessanten Tarif von Deutschland zu den meisten Karibik-Zielen, die die Airline anfliegt. Starten könnt ihr zu dem Preis theoretisch ab Ende August und er reicht bis weit ins Jahr 2021 hinein.

Wir empfehlen allerdings aufgrund der unklaren Lage und saisonbedingt Flüge erst ab dem neuen Jahr zu buchen. Zwar sind einige Inseln wie Aruba oder Jamaika bereits wieder für Touristen geöffnet, es gilt aber weiterhin die Reisewarnung des Auswärtigen Amtes.

Zudem habt ihr fast immer eine Übernachtung in Toronto auf dem Hinweg und einen langen Tagesaufenthalt dort oder in Montreal auf dem Rückweg. Zumindest über den Sommer, vielleicht auch noch bis in den Herbst hinein, dürft ihr nicht nach Kanada einreisen, müsstet den Stop also im Transitbereich des Flughafens verbringen. Auch deswegen schaut besser nach späteren Terminen am besten erst für nächstes Jahr.

Wie erwähnt kommt der Superpreis mit dem Haken, dass ihr ihn fast nur für die Spätmaschine ab Frankfurt (17:10 Uhr) bekommt. Rund um den Flughafen Toronto gibt es allerdings viele Hotels mit kostenlosem Shuttle von und zum Terminal ab ca. 50€. Flüge nonstop oder mit kurzem Umstieg kosten euch aktuell mindestens 750€ mit Gepäck, weswegen es sich trotzdem lohnt.


Spannend an dem Tarif ist auch, dass ihr die Ziele in der Karibik als Gabelflüge miteinander kombinieren könnt. Das lohnt sich vor allem auf den größeren Inseln wie Kuba, also zum Beispiel hinzu nach Havanna, zurück von Varadero, was sogar ohne die Nacht in Toronto klappt.

Natürlich könnt ihr aber auch Aruba mit Curacao kombinieren oder fast beliebig die ostkaribischen Inseln miteinander. Auch Punta Cana und Puerto Plata in der Dominikanischen Republik funktioniert. Einige Beispiele findet ihr unten.

Außerdem könnt ihr aus der Not, dem Übernachtungsstopp in Kanada, natürlich auch eine Tugend machen, und den Stopp auf mehrere Nächte ausdehnen. Zwar ist es recht kalt im Winter in Toronto, dafür aber auch meist sonnig und die Landschaft wunderschön.

Übrigens könnt ihr auch von Deutschland nach Montreal fliegen und dann ein paar Tage später weiter von Toronto in die Karibik. Der Aufpreis beträgt dafür nur ein paar Euro und ihr könnt euch gleich beide Metropolen im Osten Kanadas anschauen. Auch dazu findet ihr unten ein Beispiel.

Noch nicht genug? Neben Frankfurt bekommt ihr den Tarif mit Lufthansa-Zubringer auch von fast allen anderen deutschen Abflughäfen mit nur wenig Aufpreis. Wir haben die günstigsten unten für euch gelistet.

Unsere Empfehlung

Eigentlich ist es schon fast zu schade, diesen Tarif nur schnöde zu nutzen um günstig(er) in die Karibik zu fliegen als mit Condor. Gerade wenn ihr nicht die ganze Zeit in einem All Inclusive-Resort verbringen wollt, schaut euch die vielzähligen Optionen genauer an. Ob nun ein längerer Stopp auf dem Hinweg in Kanada mit Besuch von Toronto und/oder Montreal oder auch die Kombination zweier Ziele in der Karibik, hier geht für ca. 450 – 500€ einiges an Spielerei.



Bsp. Frankfurt – Curacao 9. – 23.2.

>> FLÜGE BUCHEN

Bsp. Frankfurt – Havanna 9. – 23.2.

>> FLÜGE BUCHEN

Bsp. Frankfurt – Montreal 6.2. + Toronto – Aruba 10.2. + Aruba – Frankfurt 18.2.

>> FLÜGE BUCHEN

Bsp. Frankfurt – Montreal 6.2. + Toronto – Curacao 10.2. + Aruba – Frankfurt 18.2.

>> FLÜGE BUCHEN

Bsp. Frankfurt – Havanna 9.2. + Varadero – Frankfurt 23.2.

>> FLÜGE BUCHEN

Alle Ziele im Überblick:

Weitere günstige Abflughäfen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.