Einreiseregeln, Registrierung und Formulare für die Urlaubsländer am Mittelmeer (Update 3. Juli)

Vielleicht habt ihr bereits mitbekommen, dass es in den letzten 2 Tagen drunter und drüber ging rund ums Mittelmeer. Ziemlich überraschend haben einige Länder kurzfristig mit oder nach der Öffnung für Urlauber Registrierungssysteme und Fragebögen zum Gesundheitszustand und vorherigen Aufenthalten eingeführt.

Die gute Nachricht: Bisher ist uns kein Fall bekannt, dass Urlauber abgewiesen wurden, weil sie vergessen hatten sich zu registrieren. Und überall gibt es zumindest aktuell noch Formblätter beim Check-in oder Boarding, die ihr per Hand ausfüllen könnt.

Aber: Nicht nur auf Mallorca, sondern auch in Griechenland gab es lange Schlangen bei der Einreise, weil die Fragebögen alle einzeln geprüft und abgeglichen werden müssen. Insofern ist es nicht nur im Interesse der Behörden vor Ort sondern auch zu eurem Vorteil, wenn die Registrierung überwiegend elektronisch erfolgt und nur wenige Ausnahmefälle per Hand abgefertigt werden müssen.

Um euch das zu erleichtern, haben wir euch die Formalitäten mit Links zur Registrierung oder den Fragebögen für die wichtigsten Urlaubsländer rund ums Mittelmeer zusammengestellt.

Berichtet uns in den Kommentaren unten gern auch von euren Erfahrungen.

Spanien

Die Einreise aus Deutschland ist ohne Einschränkungen möglich. Ihr müsst euch vorab auf spth.gob.es registrieren und einige Fragen zum Gesundheitszustand und Aufenthalt in anderen Ländern beantworten. Anschließend bekommt ihr einen QR-Code, den ihr ausdruckt oder auf dem Smartphone mitbringt und bei der Einreise vorzeigt.

Alternativ ist aktuell auch erlaubt, den Fragebogen traditionell per Hand auszufüllen und mitzubringen. Zur Not bekommt ihr ihn auch beim Check-in oder Boarding von eurer Fluggesellschaft. Da diese Zettelwirtschaft aber in den letzten Tagen massive Schlangen vor allem bei Ankunft in Mallorca verursacht hat – jeder Bogen muss theoretisch gelesen, ausgewertet und mit eurem Ausweis oder Pass abgeglichen werden – könnt ihr selbst mithelfen, dass es zügiger geht, wenn nur der QR-Code gescannt werden muss.

Bei Einreise finden Temperaturkontrollen statt. Wer über 37,5 Grad liegt, muss zum Corona-Test. Ob aufgrund der Antworten im Fragebogen ebenfalls Tests durchgeführt werden, zum Beispiel weil ihr in den letzten 2 Wochen in Schweden oder Großbritannien wart, ist bisher noch nicht bekannt.

Die Regelungen gelten sowohl für das Festland, wie auch die Balearen und Kanaren.

Griechenland

Nach Griechenland könnt ihr ohne Einschränkungen reisen, vorab müsst ihr euch allerdings auf travel.gov.gr registrieren und Fragen zum Gesundheitszustand und vorherigen Kontakten und Aufenthaltsländern beantworten.

Anschließend bekommt ihr einen QR-Code zugesendet, den ihr ausdrucken oder auf dem Smartphone bei der Einreise vorweisen müsst. Es gibt widersprüchliche Aussagen, wie lange es dauert, bis der QR-Code gesendet wird. Schaut auf jeden Fall auch im Spam-Ordner nach.

Mindestens für die Übergangsphase in den nächsten Tagen, für Gäste von Pauschalreisen wohl auch länger, kann das Formular auch schriftlich während des Fluges ausgefüllt werden. Ihr bekommt es dann beim Check-in oder Boarding.

Da der Datenabgleich bei Einreise dann natürlich deutlich länger dauert, die Angaben müssen natürlich erst gelesen und eure Identität mit dem Pass oder Ausweis abgeglichen werden, helft ihr den Ablauf zu beschleunigen, indem ihr die Registrierung vorab erledigt.

Getestet wird in Griechenland stichprobenartig und bei Symptomen wie erhöhter Temperatur. Unklar ist weiterhin, ob die Antworten im Fragebogen Einfluss darauf haben oder es sich um zufällige Tests handelt.

Die Regelungen gelten sowohl bei Reisen zum griechischen Festland wie auch auf die Inseln.

Italien

Die Einreise nach Italien ist uneingeschränkt möglich aus der EU bzw. dem Schengenraum. Beim Check-in oder Boarding müsst ihr bei einigen Fluggesellschaften wie Ryanair ein Formblatt mit Fragen zum Gesundheitszustand beantworten. Wenn ihr dieses vorab zu Hause ausdruckt und ausfüllt, spart ihr euch Zeit am Flughafen.

Wenn ihr nach Sardinien, Apulien, Sizilien oder Kalabrien reist, müsst ihr euch zusätzlich vorab auf der Seite der jeweiligen Region registrieren bzw. einen extra Fragebogen ausfüllen. Bisher liegen keine Erfahrungswerte vor, für den Fall, dass ihr ohne die Registrierung am Flughafen erscheint. Sehr wahrscheinlich gibt es die Option, den Bogen auch handschriftlich vor dem Boarding oder während des Fluges auszufüllen.

Die meisten italienischen Flughäfen haben Wärmekameras, um alle ankommenden Passagiere auf Symptome wie Fieber zu testen. Ab 37,5 Grad müsst ihr einen Corona-Test machen.

Portugal

Die Einreise nach Portugal ist auf das Festland uneingeschränkt möglich, für Madeira und die Azoren gelten Sonderregeln. Bei Ankunft in Portugal müsst ihr einen kurzen Fragebogen beantwortet haben und vorweisen, den ihr entweder hier vorab ausdrucken und ausfüllen könnt oder beim Check-in bzw. Boarding, spätestens aber im Flieger erhaltet.

Mittels Wärmekameras werden Passagiere mit erhöhter Temperatur ausgemacht, die zum Corona-Test müssen.

Für Reisen nach Madeira und auf die Azoren habt ihr die Wahl, einen maximal 72 Stunden alten, international anerkannten, negativen Corona-Test mitzubringen oder sich kostenlos nach Ankunft testen zu lassen. Auf Madeira wird eine Quarantäne bis zum Erhalt des Ergebnisses empfohlen, auf den Azoren ist sie verpflichtend. Wenn ihr länger als 1 Woche auf den Azoren bleibt, müsst ihr nach 6 Tagen einen zweiten Test machen.

Frankreich

Die Einreise nach Frankreich ist aus Deutschland ohne Einschränkungen möglich. Einige Fluggesellschaften wie Ryanair erwarten, dass ihr schriftlich bestätigt frei von Symptomen zu sein.

Den Fragebogen könnt ihr auch vorab ausdrucken und ausfüllen, um Zeit zu sparen. Verpflichtend ist er laut Auswärtigem Amt aktuell aber nicht.

Für die französischen Überseegebiete gelten eigene Regelungen, die ihr bei der jeweiligen Provinz abrufen könnt. Sie sind aktuell auch von der Reisewarnung des Auswärtigen Amtes betroffen.

Malta

Der Flughafen Maltas ist seit 1. Juli wieder für den Passagierverkehr geöffnet. Deutschland gehört zu den sicheren Ländern, mit denen der Flugverkehr wieder aufgenommen wurde.

Einreisen unterliegen aktuell keiner Beschränkung. Ihr müsst lediglich schriftlich bestätigen, dass ihr in den letzten 2 Wochen nur in von Malta definierten sicheren Ländern und Regionen gewesen seid.

Das entsprechende Formblatt könnt ihr hier vorab ausdrucken und ausfüllen. In unserem Fall gab es allerdings bei Einreise lediglich eine Kontrolle der Körpertemperatur durch Wärmekameras, das Formblatt muss wohl vorab von der Fluggesellschaft eingesammelt werden, was zumindest am Tag 1 der Wiedereröffnung nicht geschehen ist.

Ab 37,2 Grad Körpertemperatur müsst ihr in Malta zum Corona-Test, dessen Ergebnis noch vor Ort in einer speziellen Klinik abgewartet werden muss. Sollte es positiv ausfallen, müsst ihr 2 Wochen auf Malta in Quarantäne bleiben.

Zypern

Zypern hat wie die meisten anderen Länder recht kurzfristig eine Registrierungspflicht eingeführt. Mindestens 24 Stunden vor Anreise müsst ihr euch für den sogenannten Cyprus Flight Pass bewerben, also einen Fragebogen über euren Gesundheitszustand und vorherige Aufenthaltsländer ausfüllen.

Den Pass bekommt ihr anschießend zugesendet und müsst ihn schon beim Check-in oder Boarding vorweisen, dass euch die Fluggesellschaft ansonsten nicht mitnehmen darf.

Auch in Zypern gibt es eine Rückfallebene, falls ihr mit der Online-Registrierung nicht klarkommt oder der Server streikt. In dem Fall müsst ihr das entsprechende Formblatt ausdrucken und ausfüllen.

Bei der Einreise wird eure Temperatur gecheckt. Liegt ihr über dem Normalwert, müsst ihr euch einem Corona-Test unterziehen.

Wichtig: Die Regelungen gelten allesamt nur für Südzypern, nicht für den von der Türkei aus regierten Norden des Landes.

3 thoughts on “Einreiseregeln, Registrierung und Formulare für die Urlaubsländer am Mittelmeer (Update 3. Juli)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.