Norwegen im Sommer: Flüge nach Bergen schon ab 65€ (zzgl. Gepäck)

Die Chancen stehen recht gut, dass ihr die spektakulären Landschaften Norwegens diesen Sommer wieder ausgiebig genießen könnt. Je nach Lage bis dahin gegebenenfalls mit Test- oder Impfnachweis natürlich.

Der perfekte Ausgangspunkt für die Fjorde an der Westküste ist Bergen. Und die norwegische Airline Widerøe bringt euch für erstaunlich wenig Geld nonstop von München oder Hamburg im Sommer dorthin.

Ab 65€ gibt es Hin- und Rückflug von München inklusive Handgepäckstrolley. 110€ zahlt ihr für den nächst höheren Termin, der dann auch Aufgabgegepäck enthält. Ihr könnt aber das Gepäck auch erst später hinzubuchen. Macht ihr das online vor Check-in liegt der Preis bei etwa 25€ pro Strecke, so dass ihr bei etwa dem gleichen Betrag rauskommt, aber natürlich zum Beispiel 1 Koffer zu zweit teilen könnt und so spart.

Für knapp unter 100€ geht es mit Handgepäck ab Hamburg los, mit Aufgabegepäck landet ihr bei 145€, wenn ihr direkt bei Widerøe bucht. Dazu könnt ihr euch einfach aus der Suche weiterleiten lassen oder startet die Suche direkt bei der Airline.

Schon länger bringt euch Norwegian Air aus Berlin direkt nach Bergen. Die Flüge werden auch diesen Sommer angeboten und ihr könnt sie ab knapp über 100€ buchen. Die norwegische Billigairline hat sich gerade mit den Aktionären über eine finanzielle Aufstockung geeinigt, so dass wir nicht mit der Möglichkeit einer Insolvenz rechnen.

Alternativ bietet Norwegian auch Umsteigeflüge über Oslo von Düsseldorf aus an. Die Preise liegen höher als die Nonstopangebote, aber immer noch deutlich unter denen der Konkurrenz von SAS oder KLM. Dafür ist im günstigsten Tarif bei Buchung über die Airline selbst nur ein kleines Handgepäck dabei. Aber…

Norwegian-Flüge mit 2x Gepäck fast ohne Aufpreis buchen

Bei Flügen mit Norwegian könnt ihr von einer spannenden, weitestgehend unbekannten Option Gebrauch machen, die ihr recht einfach über die Metasuche zum Beispiel bei Kayak findet.
Reisebüros (also auch Online-Flugportale) können Linienflüge von Norwegian über einen speziellen Veranstaltertarif einbuchen. Dieser ist, abgesehen von einigen wenigen speziellen Promos der Airline, kaum teurer als die Tickets ohne Gepäck. Um sie zu bekommen, stellt einfach bei Kayak Aufgabegepäck im Filter ein (ist bei unseren Links bereits erledigt) und lasst euch zu einem der Flugportale weiterleiten. Dort sollten dann nach Weiterleitung 2x 23kg Gepäck in den Flugbedingungen auftauchen. Wenn ihr unsicher seid, macht einen Screenshot oder ein Handyfoto als Beweis. Wir haben diesen Tarif allerdings schon häufiger gebucht und hatten noch nie Probleme.


Sollte es mit dem Norwegen-Urlaub im Sommer doch nicht klappen, könnt ihr eure Flüge sowohl bei Widerøe als auch bei Norwegian einmal ohne Gebühren umbuchen. Die Preisdifferenz, falls die neuen Flüge teurer sind, ist allerdings zu bezahlen. Sollten eure Flüge von der Airline storniert werden, könnt ihr zwischen Geldrückerstattung, Umbuchung oder Gutschein/Punkten wählen.

Flugbsp. von München ab 65€

Bsp. München – Bergen 31.7. – 7.8.

Flugtage:

  • Montag
  • Mittwoch
  • Freitag
Flugbsp. von Hamburg ab 97€

Bsp. Hamburg – Bergen 15.7. – 22.7.

Flugtage:

  • Dienstag
  • Donnerstag
Flugbsp. von Berlin ab 104€

Bsp. Berlin – Bergen 24.8. – 31.8.

Flugtage:

  • Dienstag
  • Donnerstag
  • Sonntag
Flugbsp. von Düsseldorf ab 159€

Bsp. Düsseldorf – Bergen 16.8. – 23.8.

Flugtage:

  • Montag
  • Donnerstag
  • Sonntag

Flugpreisvergleich:


Hotelempfehlungen Bergen (ab 35€ pP)

Hotels in Norwegen gelten als sehr teuer. Wie die Lebenskosten insgesamt. Natürlich liegen die Preise im Schnitt deutlich höher als im Rest Europas, allerdings ist oft das Frühstück bereits inbegriffen und viele einfache Hotels können es bei Sauberkeit und Service mit so manchem 4* Hotel im Süden aufnehmen.

Hinzu kommt, dass die Norweger normalerweise den Sommer, vor allem die Zeit von Anfang Juli bis Mitte August, nicht zu Hause, sondern in wärmeren Gefilden verbringen. Dadurch sind gerade gehobene Hotels, die überwiegend Geschäftsreisende beherbergen, nicht ausgelastet und locken mit teilweise super Angeboten.

Wir haben euch zum Vergleich drei Hotels aus eigener Erfahrung ausgewählt. Für 70€ bekommt ihr im Zentrum Bergens ein top bewertetes 3* Hotel mit moderner Ausstattung, aber ohne großen Schnickschnack. Teilt ihr euch die Kosten zu zweit, sind also gerade einmal 35€ fällig. Es gab schon Zeiten, in denen man so viel für ein Hostelbett hinlegen musste.

Dennoch lohnt es sich, nach Angeboten mit Frühstück zu schauen. Denn fast immer handelt es sich um ein großes Büffet mit viel Auswahl, so dass ihr im besten Fall bis weit nach Mittag satt seid, was natürlich dann wiederum Geld für Snacks unterwegs spart.

Ein Geheimtipp sind die Hotels der Clarion Collection-Kette, von denen es leider nicht allzu viele gibt. Denn hier habt ihr neben dem Frühstück auch das Abendessen inklusive. Ihr könnt für ein Dinner im Restaurant locker 25€ pro Person ansetzen, so dass ihr bei Buchung des Clarion Connection schon etwa 50€ vom Gesamtpreis abziehen könnt.

Auch wenn das Clarion Collection mit „nur“ 4 Sternen ausgewiesen wird, könnt ihr euch recht einfach schon anhand der Bilder überzeugen, dass es in den meisten anderen Ländern locker 5 Sterne verdient hätte.

Bsp. 3* Hotel ab 35€ pP
Bsp. 4* Hotel mit Frühstück ab 42,50€ pP
Bsp. 4* Hotel mit Frühstück + Abendessen ab 85,50€ pP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.