Flüge nach Island über Ostern schon für 140€ bzw. mit Aufgabegepäck ab 194€

Nachdem wir dieses Jahr recht tief für einen Island-Urlaub in die Tasche greifen mussten, besteht Hoffnung, dass man die spektakuläre Atlantikinsel nächstesJahr wieder zu wenigstens normalen Preisen besuchen kann. Neben den Flügen waren an den hohen Kosten vor allem auch Mietwagen und Camper Schuld, die zum Höhepunkt der Corona-Pandemie massenweise verkauft wurden und dann zu Sommerbeginn zu einem massiven Angebots-Nachfrage-Defizit geführt haben. Für einen SUV mussten bis zu 500€ am Tag hingelegt werden, wenn überhaupt verfügbar.

Für den Sommer 2022 ist es noch etwas früh, wer aber der Hauptsaison aus dem Weg gehen möchte, was sich nicht nur wegen der Kosten, sondern auch der dann menschenleeren Landschaften anbietet, kann zum Beispiel über Ostern nach Island fliegen.

Abgesehen davon, dass sich so ein paar Urlaubstage sparen lassen, seid ihr dann genau in der Übergangsphase zwischen Winter und dem kurzen Frühjahr unterwegs. Das verspricht schon wieder recht lange Tage, es besteht bei entsprechender Witterung durchaus die Chance darauf, die berühmten Polarlichter zu sehen und Eis und Sonne wechseln sich fotogerecht ab. Die Wasserfälle und Geysire schaltet die Natur ohnehin nie ab.

Mit SAS geht es in diesem Zeitraum – und den Monaten davor – an ausgewählten Terminen schon ab 140€ von diversen deutschen Abflughäfen auf die Insel. Ein Umstieg findet in der Regel in Oslo, Kopenhagen oder Stockholm statt.

Handgepäck ist enthalten, auch ein Trolley für die Kabine. Wer mehr braucht, kann entweder den nächst höheren Tarif wählen, der knapp 200€ kostet oder das Gepäck einzeln hinzu buchen. Letzteres lohnt sich natürlich besonders, wenn ihr euch zum Beispiel zu zweit einen Koffer teilt.

Natürlich könnt ihr auf die Unterstützung unserer Experten zählen, wenn es um die Planung und Organisation geht. Vor allem bei komplexeren Reisen wie der Inselumrundung. Schreibt uns einfach eine Nachricht.

Individuelle Reise planen


Flugpreisvergleich:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.