Langes Wochenende im Süden Italiens mit Flügen und 3 Hotelnächten in Bari nur 189€ p.P.

Warum ihr euren Urlaub selbst zusammenstellen solltet und wie wir euch dabei unterstützen

Sehr häufig bekommen wir Anfragen zu Kombi-Reisen, also einem Mix aus Badeurlaub, Städtetrip und Aktiv- oder Rundreise. Diese lassen sich nicht so einfach aus dem Katalog buchen wie eine klassische Pauschalreise. Viele Reisebüros bieten zudem individuelle Reisen gar nicht oder nur auf spezielle Nachfrage zu äußerst hohen Preisen an, weil sich damit natürlich nicht so leicht Umsatz machen lässt wie mit 2 Wochen All Inclusive-Urlaub.

Deswegen stellen wir regelmäßig Beispielreisen aus eigener Recherche und Erfahrung zusammen, die ihr als Inspiration oder Vorlage für eure Planungen nutzen könnt. Dadurch lässt sich nicht nur viel Geld sparen, sondern ihr könnt auch individuelle Wünsche und Vorstellungen einbauen.

Wir sind allerdings selbst kein Reiseveranstalter, sondern betreiben diesen Blog, um euch zu zeigen, dass es gar nicht so kompliziert ist, die einzelnen Bausteine der Reise zu finden und zu buchen. Dazu nutzen wir unser Farbsystem, so dass ihr die einzelnen Bestandteile der Reise schnell findet und auf eure Reise übertragen könnt.

Sendet uns Fragen und Anmerkungen oder auch Feedback zum Artikel unten in den Kommentaren senden wir unterstützen euch natürlich gern bei der Vorbereitung und Organisation eures Traumurlaubs.

Die süditalienische Hafenstadt Bari bietet sich als perfekter Ausgangspunkt für ein langes Wochenende im Spätsommer an. Die Metropole selbst ist zwar nur bedingt spannend, in der Umgebung liegen aber zahlreiche Attraktionen, die ihr regelmäßig bei Instagram oder in Kinofilmen findet. Das Meer ist zudem glasklar und lädt bis weit in den September hinein zum Baden ein.

Und die Planung einer solchen Reise ist denkbar einfach. Alles was ihr braucht, sind die Flüge nach Bari und eine Unterkunft dort. Auf einen Mietwagen könnt ihr gut verzichten, denn der ÖPNV ist gut ausgebaut und auch ohne 9€-Ticket sehr günstig. Eine Beispielreise haben wir hier für euch zusammengestellt.

Kostenübersicht Beispielreise (pro Person)

Wie immer findet ihr im Artikel Hinweise und Buchungslinks, um unser Beispiel an eure Termine anzupassen oder euch die Planung eurer eigenen Traumreise zu erleichtern. Fragen und Anmerkungen könnt ihr gern in den Kommentaren unten loswerden. Wir unterstützen euch gern.

Günstige Flüge nach Bari buchen

Von immerhin 10 deutschen Abflughäfen findet ihr direkte Verbindungen im Sommerflugplan nach Bari. Auch wenn die Flugtage je nach Airline und Airport schwanken, lässt sich von überall ein langes Wochenende mit 3 Nächten vor Ort planen. Wir haben das jeweils günstigste Beispiel von jedem Abflughafen für euch ausgewählt und unten verlinkt.

Bei Ryanair und Eurowings ist im günstigsten Tarif jeweils nur ein kleines Handgepäck, zum Beispiel ein Rucksack, im Preis inbegriffen. Für einen Trolley oder Aufgabegepäck zahlt ihr extra. Bei Eurowings Discover, Lufthansa und Air Dolomiti ist der Kabinentrolley im Preis bereits enthalten. Aufgabegepäck kostet aber auch hier extra.

Da davon auszugehen ist, dass das Gepäckchaos an den deutschen Flughäfen noch etwas anhält, empfehlen wir aber ohnehin, möglichst nur mit Handgepäck zu reisen. Denn dann spart ihr euch auch gleich die Schlange am Check-in und könnt direkt zur Sicherheitskontrolle.

Flugbsp. von Berlin ab 205€ pP

Flugbsp. von Düsseldorf ab 183€ pP

Flugbsp. von Düsseldorf-Weeze ab 83€ pP

Flugbsp. von Frankfurt ab 166€ pP

Flugbsp. von Frankfurt-Hahn ab 122€ pP

Flugbsp. von Karlsruhe ab 143€ pP

Flugbsp. von Köln ab 162€ pP

Flugbsp. von München ab 174€ pP

Flugbsp. von Nürnberg ab 67€ pP

Flugbsp. von Stuttgart ab 223€ pP

Flugpreisvergleich:


Hotel-Empfehlung in Bari

Habt ihr einen Mietwagen, seid ihr natürlich bei der Unterkunftswahl maximal flexibel. Wir zeigen euch unten aber, dass ihr die wichtigsten Attraktionen der Region auch ganz einfach und äußerst günstig mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen könnt.

In diesem Fall bietet sich ein Hotel oder eine Ferienwohnung im Stadtzentrum von Bari an in Fußlaufweite zum Bahnhof. Dann habt ihr auch gleich das Problem mit dem Flughafentransfer gelöst, denn es verkehren Busse und Züge vom Airport.

Hotelzimmer sind recht teuer und mit guten Bewertungen auch Mangelware. Deswegen empfehlen wir, euch ein Apartment oder ein Zimmer zu buchen. Diese gibt es in bester Lage ab etwa 80€ pro Nacht über ein Wochenende im September. Wer Abstriche beim Komfort machen kann, bekommt sie auch günstiger.

Unser Beispiel liegt direkt gegenüber vom Bahnhof, so dass ihr in weniger als 5 Minuten die Züge und Busse in die Region erreicht. Schaut bei Trivago am besten im Quervergleich. Dort könnt ihr auch nach euren Vorlieben filtern.

Hotelbsp. 3 Nächte Bari ab 122€ pP

Bsp. Apulia Rooms Bari 24.9. – 27.9.

Nach Weiterleitung zu booking.com:


Hotelpreisvergleich:


Tagesausflüge von Bari

Die drei bekanntesten Ausflugsziele, die ihr problemlos als Tagestrip von Bari aus unternehmen könnt, stellen wir euch hier vor. Sicher ist ein Mietwagen die bequemste Form, die Region zu entdecken. Aber hohe Kosten für die Miete, Benzin und Parken könnt ihr euch auch gut sparen, wenn ihr wie oben empfohlen eine Unterkunft im Stadtzentrum bucht und von dort aus die äußerst günstigen Busse und Züge nutzt.

Wir haben euch jeweils den Preis und die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ergänzt. Möchtet ihr lieber einen Mietwagen, könnt ihr hier bequem die Preise der verschiedenen Anbieter vergleichen.

Alberobello

Alberobello ist bekannt durch seine Trulli, wie die kleinen weißen Rundhäuser heißen, die ihr in der seit 1996 als Weltkulturerbe geschützten Altstadt findet. Zwar handelt es sich hier spätestens seit Instagram nicht mehr um einen Geheimtipp, ein Besuch lohnt unserer Meinung nach aber trotzdem.

Auch wenn es einen Bahnhof im Ort gibt, empfehlen wir euch den direkten Bus, der nur knapp über eine Stunde benötigt, direkt hinter dem Hauptbahnhof von Bari abfährt und euch im Stadtzentrum rauslässt. 4,40€ pro Strecke kostet die Tour und der Bus verkehrt etwa aller 60-90 Minuten. Fahrplan und Online-Tickets findet ihr direkt bei Trenitalia.

Polignano a Mare

Perfekt für einen kurzen Ausflug am Nachmittag oder zum Abendessen mit Meerblick ist der kleine Ort Polignano a Mare, nur ein paar Kilometer südlich von Bari. Mehrere Restaurants reihen sich entlang der Steilküsten mit Panoramablick übers Wasser.

Etwa alle 30 bis 60 Minuten fährt ein Regionalzug die Strecke von Bari zum kleinen Bahnhof im Ortszentrum. In weniger als 10 Fußminuten erreicht ihr von hier unzählige Restaurants und die schönsten Fotospots. Die Fahrt dauert knapp 45min und kostet nur 2,70€. Fahrplan und Online-Tickets findet ihr direkt bei Trenitalia.

Matera

Auch wenn Matera schon zur Nachbarprovinz Basilicata gehört, steht es auf der To-Do-Liste vieler Urlauber. Die Altstadt erstreckt sich spektakulär auf einem Hügel und war Schauplatz vieler Kinofilme. Allein James Bond war zwei Mal hier zu Besuch.

Die Anreise von Bari dauert etwa 1 Stunde und 45 Minuten und kostet 5,20€ je Strecke. Ihr steigt dabei so gut wie immer in Altamura um, wobei die Anschlüsse gut aufeinander abgestimmt sind. Verbindungen gibt es etwa stündlich ohne exakten Takt. Ankunft ist im nagelneuen Tunnelbahnhof Matera Centrale. Fahrpläne und Tickets findet ihr hier.

Alternativ verkehren auch mehrmals am Tag direkte Busse zwischen Bari und Matera, wobei verschiedene Gesellschaften beteiligt sind. Achtet bei der Auswahl aber darauf, dass ihr am zentralen Busbahnhof von Matera in der Stadt ankommt oder abfahrt, ansonsten steht ein längerer Fußweg an. Einige Busse fahren auch nur vom und zum Flughafen Bari.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.