Günstig zum Nordkap: Flüge von HAM/BER/DUS/MUC nach Alta für unter 200€ return mit SAS (Juli – März)

Die nördliche Spitze des europäischen Festlandes liegt in Norwegen unweit der russischen Grenze. Die meisten Reisenden kommen mit einem Kreuzfahrtschiff oder den Hurtigruten, dem Postschiff ab Bergen, dort an. Einige wenige schaffen es auch per Auto oder Wohnmobil die knapp 2500 Kilometer quer durch Norwegen, die man natürlich auch wieder zurück fahren muss.

Weitestgehend unbekannt ist dagegen, dass man zum nächstgelegenen größeren Flughafen in Alta von Deutschland aus mit nur einem Umstieg und sogar recht günstig fliegen kann. Damit schafft man es auch mit begrenzter Urlaubszeit zum Nordkap und spart im Vergleich zu den Kreuzfahrten oder der weiten Anreise in der Regel auch noch ordentlich Geld.

Aber Alta ist nicht nur Ausgangspunkt für einen Ein- oder Zweitagestrip zum Nordkap, sondern auch die Umgebung bietet mit ihren Fjorden, Bergen und Inseln jede Menge Abwechslung und optimale Möglichkeiten gerade für Aktivurlauber. Perfekt also sowohl für einen Kurztrip, aber auch eine längere Reise zum Beispiel mit einem Ferienhaus.

SAS fliegt von Hamburg, Düsseldorf, Berlin und München mit einem Stopp in Oslo nach Alta. Ebenso geht es ab Frankfurt, von dort allerdings fast doppelt so teuer. Ab Hannover und Stuttgart müsst ihr einen zusätzlichen Stopp in Kopenhagen oder Stockholm auf euch nehmen.

Den günstigen Tarif (Buchungsklasse O) bekommt ihr bis zum März 2021, so dass ihr auch in der Polarlicht-Saison in den hohen Norden fliegen könnt. Samstags gibt es keine Verbindungen, ansonsten täglich, teilweise mit etwa 20 – 50€ Aufpreis je nach Termin.

Ein offenes Wort zum Coronavirus

Aktuell gibt es eine weltweite Reisewarnung des Auswärtigen Amtes bis zum 3. Mai, wobei Auslandsreisen wie hier nach Norwegen vermutlich auch danach noch nicht sofort wieder möglich sein werden.

Allerdings hat die norwegische Regierung bereits zahlreiche Lockerungen für April und Mai angekündigt und es gibt auch kein Flugverbot. Abhängig von der weiteren Entwicklung in Deutschland stehen die Chancen also recht gut, dass ein Sommerurlaub in Norwegen zumindest ab Mitte Juli wieder möglich sein wird.

Nichtsdestotrotz müsst ihr die Situation für euch natürlich abwägen. Eine einmalige Umbuchung auf einen späteren Termin ist gebührenfrei aber mit Bezahlung eines etwaigen Preisunterschieds möglich. Storniert die Airline die Flüge, habt ihr nach aktueller Rechtslage Anspruch auf vollständige Erstattung.

Entsprechend solltet ihr auch weitere Leistungen wie Hotels oder einen Mietwagen nur mit gebührenfreier Stonrierungsoption buchen, was aber in beiden Fällen Standard bei den meisten Anbietern ist.

Flugbsp. ab Hamburg 23. – 28.8.

Flüge zum Nordkap

Flüge buchen

Alle günstigen Abflughäfen:

Auch wenn sich bei Buchung über diverse Portale ein paar Euro sparen lässt, empfehlen wir, dass ihr euch direkt zur Fluggesellschaft SAS weiterleiten lasst. Dort findet ihr weitere Flugverbindungen, die Preise der Tage davor und danach und könnt für etwa 5 – 10€ pro Strecke mehr auch direkt den Tarif mit Aufgabegepäck auswählen. Im Falle von Umbuchungen, Flugplanänderungen oder Stornierungen habt ihr so auch nur die Airline als Ansprechpartner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.