Mallorca, Ibiza & Co. mit dem Wasserflugzeug: Isla Air plant Linienflüge zwischen den Inseln

Auf den Balearen könnte es schon bald eine spannende Neuerung geben. Isla Air Express plant die Inseln Mallorca, Ibiza, Menorca und Formentera per Wasserflugzeug miteinander zu verbinden.

Spannend wäre das für allem für Formentera, denn die kleinste Insel ist bisher nur per Fähre erreichbar. Laut Isla Air Express können die Wasserflugzeuge auch bei rauen Bedingungen starten und bieten dadurch gerade im Winter eine bessere Erreichbarkeit der Inseln.

Start und Landung erfolgt jeweils im Hafen, angesprochen werden sollen neben Einheimischen natürlich auch Tagestouristen. Aktuell fehlen allerdings noch einige behördliche Genehmigungen. Zumindest zwei Flieger vom Typ De Havilland DHC-6 Twin Otter hat die Firma aber schon in ihrem Besitz.

Und damit auch reichlich Expansionspläne. Während es in Phase 1 um die Verbindung zwischen den Baleareninseln geht, sieht Phase 2 auch Strecken zum spanischen Festland vor. Valencia und Alicante bieten sich dafür an, natürlich auch Barcelona oder Häfen in Frankreich.

Phase 1

https://www.islaair.com/de/#rutas

Phase 2

https://www.islaair.com/de/#rutas

Wasserflugzeuge sind in Europa bisher kaum verbreitet, bilden aber auf den Malediven, in Alaska oder Kanada eine gute Alternative, um kleinere Inseln oder abgelegene Gebiete miteinander zu verbinden. Natürlich steht auf den Balearen neben der Erreichbarkeit, die ohnehin abgesehen von Formentera schon sehr gut ist, der touristische Faktor im Vordergrund. Viele Urlauber empfinden die tiefen Flüge in den kleinen Fliegern als eins der Highlights ihres Urlaubs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.