Für nur 577€ im Sommer nonstop nach Alaska fliegen, mit innerdeutschem Zubringer schon ab 519€

Frühbucher aufgepasst! Bis weit in den Sommer 2023 hinein könnt ihr euch super günstige Nonstopflüge nach Alaska sichern. Los geht es bereits ab 577€ von Frankfurt. Durchgeführt werden die Flüge von Eurowings Discover, dem Ferienflieger der Lufthansa.

Wie fast immer gibt es den innerdeutschen Zubringer ohne Aufpreis obendrauf, oft sogar günstiger. Meist könnt ihr zwischen Inlandsflug und einem ICE der Deutschen Bahn im Rahmen der Kooperation „Express Rail“ wählen, wobei Lufthansa hier die Haftung für etwaige Verspätungen übernimmt.

Im günstigsten Tarif, der bei Lufthansa und Eurowings Discover identisch ist, sind ein Kabinentrolley und eine kleine Tasche oder ein Rucksack enthalten, die unter den Vordersitz passen. Aufgabegepäck kann einzeln für 60€ pro Strecke hinzugebucht werden. Alternativ gibt es bei Buchung direkt über die Fluggesellschaft den nächst höheren Tarif (Economy Basic) zu einem ähnlichen Aufpreis, der das Gepäck bereits enthält. Verfügbar sind die Flüge jeweils Montag, Donnerstag und Samstag ab Juni.

Bevorzugt ihr eine „fertige“ Rundreise durch Alaska, egal ob als Gruppe oder individuell, schau bei Journaway nach passenden Angeboten. Diese gibt es mit und ohne Flug.



Flugpreisvergleich:



Hotelpreisvergleich:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert