2 Wochen Safari-Rundreise + All Inclusive-Strandurlaub in Kenia für 1.499€ p.P.

Pauschal 2 Wochen Strandurlaub in Kenia sind inzwischen unkompliziert und für wenig Geld in jedem Reisebüro buchbar. Anders sieht es dagegen aus, wenn ihr vor dem Baden noch etwas erleben wollt, in Kenia ganz klassisch meistens eine Safaritour. Dann stoßen viele Reiseverkäufer an ihre Grenzen oder versuchen euch, etwas Überteuertes von der Stange anzudrehen.

Dabei könnt ihr einen solchen Urlaub inzwischen komplett online vom eigenen Sofa aus planen und buchen. Und spart auch noch einen vierstelligen Betrag pro Person dabei. wie das aussehen könnte, zeigen wir euch hier im Artikel am Beispiel einer zweiwöchigen Rundreise, die in Nairobi startet und an den Stränden rund um Mombasa endet.

Für unter 1500 Euro pro Person sind nicht nur die Flüge enthalten, sondern auch eine 5-tägige Safari, zwei Zwischenübernachtungen in Nairobi, die Bahnfahrt nach Mombasa sowie 1 Woche All Inclusive in einem top bewerteten Strandresort.

Kostenübersicht Beispielreise (pro Person)

Wenn ihr Unterstützung bei der Planung und Organisation eurer Reise benötigt, schreibt uns einfach eine Nachricht mit den Rahmenbedingungen. Unsere Experten melden sich anschließend bei euch.

Individuelle Wunschreise planen lassen…

Günstige Gabelflüge nach Nairobi und Mombasa buchen

Die Auswahl an Fluglinien nach Kenia ist erstaunlich groß, da neben den meisten europäischen Gesellschaften inzwischen auch Qatar Airways oder Turkish Airlines brauchbare Verbindungen zu guten Preisen anbieten. Lediglich die Option, Flüge zu gabeln findet sich nicht so oft, weil die meisten Gesellschaften nur Nairobi ansteuern.

Das aus unserer Sicht aktuell beste Preis-Leistungsverhältnis findet ihr bei Ethiopian und Lufthansa. Ethiopian gehört wie Lufthansa zur Star Alliance und bringt euch von Frankfurt über Addis Abeba sowohl nach Nairobi als auch auf dem gleichen Weg von Mombasa zurück. Die Flugzeiten sind mit 13 bis 14 Stunden gut und hier habt mehr als ausreichend Gepäck im Preis eingeschlossen.

Mit Lufthansa könnt ihr zwar nonstop nach Nairobi fliegen, nicht aber nach Mombasa. Auf dem Rückweg ist deshalb ein zusätzlicher Inlandsflug notwendig, der mit Kenya Airways erfolgt. 23kg Gepäck sind im Preis drin. Da Kenya Airways kein Codeshare-Partner von Lufthansa ist, kann es sein, dass ihr auf dem Rückweg euer Gepäck nach dem Inlandsflug in Nairobi abholen und noch einmal bei Lufthansa nu einchecken müsst.

Großer Vorteil bei Lufthansa ist sicherlich, dass ihr die Flüge zu einem ähnlichen Preis auch mit Zubringer von den meisten anderen deutschen Abflughäfen buchen könnt. Hier lohnt es sich aber gesondert die Preise und Flugzeiten zu sondieren, da es teilweise über Amsterdam oder Paris mit KLM und Air France schneller geht.


Flugpreisvergleich:


Empfehlung Kenia-Safari von Nairobi

Unzählige Anbieter tümmeln sich online und sich inzwischen über spezialisierte Safariportale leicht zu finden, die einzelnen Touren kann man super filtern und es gibt ein Bewertungssystem. Die meist gebuchte Tour startet in Nairobi und beinhaltet Safaris (Games) im Masai Mara und im Lake Nakuru Nationalpark. Wenn ihr einen speziellen Wunsch habt, könnt ihr gezielt danach suchen, welche Punkte die Tour beinhalten soll.

Grundsätzlich zu unterscheiden sind private Touren für euch allein oder Kleingruppen-Touren, bei denen in der Regel 5 bis 7 Passagiere zusammen unterwegs sind. Auch die Komfortklassen könnt ihr vorab wählen. Bei „Budget“ übernachtet ihr in eher einfachen Hotels und Zelten (mit eigenem Bad). Wählt ihr Luxus, sind die Hotels höherwertig oder ihr schlaft in Lodges. Die Verpflegung ist teilweise enthalten, Getränke in der Regel nicht. Die Details könnt ihr aber jeweils nachlesen vor Buchung.

Die Abholung vom Flughafen ist meist gegen Aufpreis möglich, wir empfehlen aber mindestens die erste Nacht in einem guten Hotel in Nairobi zu schlafen. Die meisten Flieger kommen auch erst ab mittags an. Die Abholung von den üblichen Hotels der Stadt ist gratis.

Eine 5-tägige Kleingruppen-Tour mit 4 Übernachtungen unterwegs kostet bei hervorragend bewerteten Anbietern zwischen 400 und 600 Euro pro Person. Für eine Privattour mit hochwertigen Hotels unterwegs müsst ihr mit 750 bis 1000 Euro pro Person rechnen.

Bsp. 5 Tage Safari ab 458€ pP

Mit dem Zug von Nairobi nach Mombasa

Wer hier an pures Abenteuer denkt, wird vielleicht etwas enttäuscht werden bei betreten des modernen Terminals, wie der Bahnhof von Nairobi heißt. Auch das Zugmaterial ist modern, ihr könnt die Tickets vorab online buchen (aktuell noch nicht so weit im Voraus) und es wirkt alles sehr gut organisiert. Deswegen würden wir den Zug auch immer einem Inlandsflug zwischen den beiden größten Städten des Landes vorziehen.

Täglich gibt es drei Verbindungen, wobei der Nachtzug aus unserer Sicht nicht in Frage kommt mit einer Ankunftszeit zwischen 3 und 4 Uhr morgens in Mombasa. Bleibt die Wahl zwischen dem Expresszug, der Nairobi 15 Uhr verlässt und kurz nach 20 Uhr in Mombasa ist. Oder dem etwas gemütlicheren Morgenzug um 8 Uhr, der mit mehreren Unterwegshalten etwa 14 Uhr Mombasa erreicht.

Der langsamere Zug ist sicher etwas spannender und ihr seid perfekt zum Einchecken im Resort in Mombasa. Dafür solltet ihr aber unbedingt ein Hotel in Bahnhofsnähe in Nairobi suchen. Das Problem der frühen Abfahrt habt ihr beim Expresszug nicht, dafür wird es abends recht spät bis ihr im Hotel seid.

Preislich nehmen sich die beiden Optionen nichts. Die Fahrt in der 1. Klasse kostet umgerechnet knapp 25€. In der zweiten Klasse weniger als 10€. Wem die Bahnfahrt als solche genügend Abenteuer bedeutet, der bucht besser die 1. Klasse.

Madaraka Express ab 25€ pP

Hotelempfehlungen in Kenia

Beim Strandresort habt ihr eine große Auswahl an sehr gut bewerteten Hotels mit All Inclusive zum günstigen Preis. Wir haben stellvertretend das Papillon Lagoon Reef ausgewählt, das euch knapp 400€ pro Person für 7 Nächte kostet. Unter dem Link ganz unten bekommt ihr aber die Gesamtübersicht der deutschen Reiseveranstalter. Darüber gebucht spart ihr in der Regel 20 bis 30 Prozent gegenüber einer Direktbuchung.

Für die beiden Zwischennächte in Nairobi könnt ihr gut auf Trivago die Preise vergleichen und filtern. Wir empfehlen 4 Sterne als Minimum und natürlich sehr gute Bewertungen. Für den Ankunftstag in Kenia ist die Lage recht egal, da ihr mittags landet und am nächsten Tag vom Safari-Anbieter im Hotel abgeholt werdet.

Für die Nacht zwischen Safari und Weiterreise mit dem Zug nach Mombasa haben wir das Hilton Garden Inn ausgewählt, da es das einzige Hotel in der Nähe des neuen Bahnhofs ist. Dadurch entgeht ihr einer langen Taxifahrt, falls ihr euch für den Morgenzug um 8 Uhr entscheidet. Beide Nächte zusammen kommen auf knapp 200€, also 99€ pro Person.

Bsp. 7 Nächte All Inclusive Strandresort ab 393€ pP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.